Baden
Ein Adventsbummel mit Geschenken für über 100 Senioren

Grosses Highlight für die Bewohner des Regionalen Pflegezentrums: Der traditionelle Adventsbummel lockte mehr als hundert Senioren in die Badener Altstadt.

Sibylle Egloff
Merken
Drucken
Teilen
Beim Bummel durch die Altstadt konnten die RPB-Bewohner die Weihnachtsdekoration bestaunen.

Beim Bummel durch die Altstadt konnten die RPB-Bewohner die Weihnachtsdekoration bestaunen.

Alex Spichale

Zu Fuss oder im Rollstuhl strömten rund 120 Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit Angehörigen, Mitarbeitern und zahlreichen freiwilligen Helfern gestern Nachmittag aus dem Regionalen Pflegezentrum Baden (RPB). Das Ziel der RPB-Bewohner war die Badener Altstadt. Gemütlich spazierten sie über die Hochbrücke und bogen dann in die festlich dekorierte Stadt ein.

Auf den traditionellen Adventsbummel, der zum 15. Mal vom RPB organisiert wurde, freuten sich die Pensionäre sehr. «Es ist schön, dass der Adventsbummel organisiert wird. Er sorgt für Abwechslung», findet RPB-Bewohner Hans Albisser. «Ich bin gespannt, was uns geboten wird», sagte Hans Huber. Ein grosses Highlight sei der Anlass für die Bewohner, weiss auch Andrea Vogel-Wendel, Marketing- und PR-Verantwortliche des RPB. «Am Adventsbummel haben unsere Bewohner, die nicht mehr so mobil sind und wenig rauskommen, die Möglichkeit, am Weihnachts- und Adventsgeschehen in Baden teilzunehmen», sagt Vogel-Wendel. Auch die freiwilligen Helfer haben den Ausflug mit den Senioren genossen. «Es tut gut, den Menschen zu dienen, und es wird einem von den Bewohnern ganz viel zurückgeschenkt», sagte Annarös Lenzin, die bereits zum fünften Mal RPB-Bewohner in die Stadt begleitet.

Halt machten die Senioren beim Modegeschäft Ledergerber in der Badstrasse, wo die Bewohner mit Handschuhen und Guetzlisäckchen beschenkt wurden. Im Restaurant Roter Turm wartete eine leckere Verpflegung auf sie. Viele Adventsbummler traten die Heimkehr erst im Dunkeln an. So hatten sie noch die Gelegenheit, die Weihnachtsbeleuchtung in der Altstadt zu bestaunen.