Kirchdorf

Ein düstere Geschichte geschmückt mit wunderbarer Musik

90 Kinder und Jugendliche und ein Ad-hoc-Orchester unter Leitung von Margret Sohn. sas

90 Kinder und Jugendliche und ein Ad-hoc-Orchester unter Leitung von Margret Sohn. sas

Der Jugendchor Siggenthal und der Jugendchor+ führen in der Kirche Kirchdorf an diesem Wochenende das Musical «La Chance» auf. Damit wird die Musical-Tradition unter der musikalischen Leiterin Margret Sohn und der Regisseurin Trix Lehr fortgesetzt.

Einsam und verloren spienzelt Pepita über die hohen Mauern der Erziehungsanstalt Font de l’Étang und hofft, dass ihre Mutter sie bald hier rausholt. Die Direktorin der Anstalt ist eine sadistische Frau, die Pepita und ihren Freundinnen das Leben zur Hölle macht.

Doch dann bringt die neue Erzieherin Madame Matthieu unverhofft Licht ins dunkle Anstaltsleben und beginnt, mit den Mädchen zu singen. Aus dem Gesang schöpfen die Mädchen Kraft und verblüffen zuletzt gar die gemeine Direktorin.

Lieder aus «Les Choristes»

Das Stück «La Chance» von Matthias Rütimann lehnt sich stark an den berühmten Film «Les Choristes» («Die Kinder des Monsieur Matthieu») an. Die Handlung ist beinahe identisch, die Lieder sind dieselben, nur die Gender-Rolle wurde umgedreht.

Statt aus verwahrlosten Knaben besteht der Chor in «La Chance» aus armen Mädchen. Das liegt nicht etwa daran, dass im Jugendchor Siggenthal keine Knaben mitsingen würden. «Im Gegenteil. Wir haben erfreulich viele und tolle junge Sänger in unserem Jugendchor und im Jugendchor+», erklärt Chorleiterin Margret Sohn.

Nach mehreren männerlastigen Stücken in den vergangenen Jahren wollte Sohn aber heuer den jungen Sängerinnen wieder Mal eine Chance für Solo-Auftritte geben. «Die Musik in ‹La Chance› ist umwerfend schön, und unsere Sängerinnen haben sich bestens in ihre Rollen eingelebt.»

Zwischen 8 und 23 Jahre alt

Seit 1993 organisiert Margret Sohn gemeinsam mit Regisseurin Trix Lehr alle zwei Jahre ein Musical-Projekt mit dem Jugendchor Siggenthal. Bei «La Chance», das heute, am Samstag und Sonntag in der Kirche Kirchdorf zur Aufführung kommt, wirken rund 90 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 23 Jahren mit.

«Unsere Nachwuchssängerinnen und Sänger haben von Beginn weg sehr diszipliniert und engagiert mitgemacht», freut sich Margret Sohn. An den drei Aufführungen werden die Nachwuchssängerinnen und -sänger von einem neunköpfigen ad hoc-Orchester begleitet.

Die Hauptprobe am Donnerstagabend verlief fast fehlerfrei, inklusive Special Effects und tollen Solo-Einlagen. Einem begeisternden Musical-Wochenende steht nichts im Weg.

Aufführungen des Musicals «La Chance» in der Kirche Kirchdorf: Freitag, 24.1. um 19.30 Uhr; Samstag, 25.1. um 19.30 Uhr; Sonntag, 26.1. um 17 Uhr.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1