Langfinger
Einbrecher auf Tour in Rothrist, Bergdietikon und Baden

Gestern waren Einbrecher im Raum Baden unterwegs. Sie haben gleich in mehrere Einfamilienhäuser eingebrochen. Gestohlen wurden Lap-Tops, Kameras und Schmuck.

Drucken
Teilen
Einbrecher steigt durch das Fenster ein (Symbolbild)

Einbrecher steigt durch das Fenster ein (Symbolbild)

Keystone

Als der Bewohner eines Einfamilienhauses am Schulweg in Rothrist am Mittwoch kurz vor 19.30 Uhr heimkehrte, musste er feststellen, dass Einbrecher gewütet hatten. Diese hatten die
Kellertüre aufgebrochen und danach das ganze Haus gründlich durchsucht. Dabei hatten sie zwei Kameras, einen Laptop-Computer und Schmuck entwendet.

Kurz vor acht Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei eine zweite Einbruchsmeldung aus Rothrist ein. Diesmal war ein Einfamilienhaus am Winterhaldenweg betroffen, wobei die Täterschaft in einen Lichtschacht gestiegen war und das Kellerfenster aufgebrochen hatte. Noch ist unklar, ob etwas gestohlen wurde.

Um 18 Uhr war in einem Wohnquartier in Rothrist ein älteres, mit drei Personen besetztes Auto verdächtig aufgefallen. Trotz Fahndung von Patrouillen der Kantonspolizei und der Regionalpolizei Zofingen blieb dieses dann aber verschwunden. Möglicherweise handelte es sich dabei um die Täterschaft, auf deren Konto die beiden Einbrüche gehen dürften.

In Bergdietikon brachen Unbekannte die Terrassentüre eines Einfamilienhauses am Rosenweg ein und durchwühlten im Schlafzimmer Schränke und Schubladen. Dabei fielen den Einbrechern drei Uhren in die Hände. Die Hausbewohner stellten die Tat um 19.30 Uhr fest und riefen die Kantonspolizei.

Schliesslich wurde am Erlenweg in Baden ein Reihen-Einfamilienhaus Ziel eines weiteren Einbruchdiebstahls. Die Täterschaft stieg durch ein Fenster ein und durchsuchte sämtliche Räume. Was
die Einbrecher gestohlen haben, ist noch unklar. Wie bei allen dieser Taten hinterliessen sie Sachschaden und eine grosse Unordnung.

Sämtliche dieser Taten müssen in den frühen Abendstunden bei Einbruch der Dämmerung begangen worden sein. (jeP)

Aktuelle Nachrichten