Wettingen
Eine Familie für die Zeit in der Vater und Mutter arbeiten

Die Gemeinde Wettingen hat mit dem Verein Die Tagesfamilie eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen. Damit will sie die Qualität der Kinderbetreuung verbessern.

Drucken
Teilen
Tagesmutter Kathrina Ruchti mit Kindern.

Tagesmutter Kathrina Ruchti mit Kindern.

Mathias Marx

Die Gemeinde Wettingen unterstützt die schul- und familienergänzende Betreuung von Kindern bei Tageseltern», sagt Stefan Liembd, Leiter der sozialen Dienste der Gemeinde Wettingen. Aus diesem Grund wurde mit dem Verein Die Tagesfamilie eine Leistungsvereinbarung abgeschlossen.

«Die Gemeinde will, dass die Tageseltern für ihre Aufgabe auf professionelle Unterstützung und Begleitung zurückgreifen können.» Dies biete der Verein Die Tagesfamilie in Baden-Dättwil an. Die Leistungsvereinbarung bedeutet unter anderem, dass die Betreuung von Kindern in Tagesfamilien subventioniert werden kann. Daher ist die Gemeinde Wettingen daran interessiert, dass sich möglichst alle Wettinger Tagesfamilien dem Verein Die Tagesfamilie anschliessen.

Bereits tätige Tageseltern, die dem Verein noch nicht angehören, und Personen, die sich für eine Tätigkeit als Tageseltern interessieren, werden ermuntert, sich beim Verein zu informieren. Tageseltern, die regelmässig Kinder von anderen Familien betreuen, sind gemäss den gesetzlichen Grundlagen verpflichtet, dies den Sozialen Diensten der Gemeinde Wettingen zu melden. (DM)

Aktuelle Nachrichten