Die In&Outdoor-Party auf dem Trafoplatz am Samstagabend war ein echter Erfolg. Ein lauwarmer Sommer-Abend, leckere Drinks und gute Musik - und ausverkaufte Tickets.

Die Location gab aber auch richtig was her: über dem Trafoplatz hing eine grosse Discokugel, Bäume und Sträucher waren in farbiges Licht getaucht, fünf offene Partyzelte und ebenso viele Bars boten den Feierwütigen Getränke-Nachschub.

Für guten Sound à la Disco-Hits sorgte Urs Diethelm, der DJ-Dinosaurier aus Zürich. Er legt unter anderem auch im Kaufleuten auf.

Erwartungen übertroffen

Simon Lutz ist seit 15 Jahren Co-Veranstalter bei ‚Good Day’ und ist sehr zufrieden: «Unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen.»

Er und Daniele Lappia haben die In&Outdoor Party auf dem Trafoplatz vor vier Jahren ins Leben gerufen und diese hat mittlerweile schon echten Bekanntheitswert: 750 Tickets gingen bereits im Vorverkauf weg.

Gibt es ein Erfolgsrezept? Erfahrung in der Organisation von Events unter offenem Himmel konnte Simon Lutz schon viele sammeln.

Bis zum letzten Jahr war er Veranstalter der Sommernachtsparty in Wettingen und auch sonst in der Stanzerei und in der Lägere Bräu in Wettingen.

Jeweils am Freitag vor der Good Day Party vermieten die beiden Organisatoren die Location an einen anderes Eventlabel. Dieses Jahr waren es ‚Urban City’; eine Zusammenarbeit der Badener ‚City Stars’ und Zürcher ‚One mind’.

Die Ersteren veranstalten normalerweise jeden Monat Parties im Promi oder LWB.

Dieses Jahr zum ersten Mal kreierte das Monatslabel ‚Urban City’ nun das Pendant der Outdoorparty für die jüngere Generation: Die Ü18’er kamen zwar etwas weniger zahlreich als die Ü23’er am nächsten Abend, es waren rund 750, aber die Stimmung war sicher genauso gut.

Die beiden DJ’s D-Rock - resident im Kaufleuten und Costa del Sol - und Iscratch - Escherwyss und Temptation - brachten urbane Musik in dasselbige Flair.

Es lief Hip Hop, R’n’B und Partytunes und zu späterer Stunde auch Electro und Techno. Den Leuten gefiels.