Spreitenbach

Einkaufszentrum Shoppi wird ab Januar umgebaut

Die heutige Shoppi Mall wird ihr Gesicht verändern. AZ-Archiv/Wal

Die heutige Shoppi Mall wird ihr Gesicht verändern. AZ-Archiv/Wal

Die Modernisierung von Shoppi und Tivoli geht weiter. Nach der Umgestaltung des Tivoli ist das Schwergewicht in den nächsten Jahren in der Shoppi Mall. Unter anderem will Coop seine Verkaufsfläche verdoppeln.

Das Shopping Center Spreitenbach, damals noch weitgehend auf der grünen Wiese, wurde 1971 eröffnet. Mit dem Pionierbau wurde der Ruf der Gemeinde als Einkaufszentrum begründet. Nun steht es vor einem grösseren Umbau. Bereits im Januar werden die Arbeiten beginnen. Im Herbst 2014 soll die erneuerte Shoppi Mall, heute unter demselben Dach wie das benachbarte Tivoli, eröffnet werden. Der Bereich Lebensmittel gehört neben Bekleidung zu den stärksten Kernkompetenzen des Einkaufscenters Shoppi Tivoli. Das zeigt sich in der Revitalisierung. Die Mall wird durchgängiger gestaltet, was eine freiere Sicht auf die Läden ermöglicht. Eine markante Veränderung wird es mit der Verlegung der Rollbänder geben.

Verkaufsfläche wird verdoppelt

Coop baut das Angebot deutlich aus. Der neue Supermarkt in der Shoppi Mall wird 2200 Quadratmeter Verkaufsfläche haben, rund doppelt so viel wie heute. Entsprechend grösser wird die Auswahl an Lebensmitteln und Non-Food-Produkten. Dies gilt insbesondere für das Frischprodukte-Angebot im bedienten Offenverkauf. Auch in der Selbstbedienung wird ausgebaut.

Auf rund 1600 Quadratmetern bietet Migros ein umfangreiches Grundangebot für den täglichen Bedarf an. Zusammen mit dem ebenfalls langjährigen Mieter Denner, dessen Verkaufsfläche 560 Quadratmeter umfasst, wird die Versorgung der näher wohnenden Bevölkerung vor allem derjenigen aus Spreitenbach, gewährleistet. Manor konzipiert das gesamte Warenhaus neu. Die Modetrends für Damen und Herren erhalten eine grössere Fläche, und zahlreiche internationale Marken werden in das Sortiment aufgenommen. Auch die Accessoires-Abteilung, die Parfümerie, die Bijouterie sowie die Sparte Wohnen erhalten neue Auftritte. Im ersten Geschoss wird ein neues Restaurationskonzept realisiert.

Geschäfte für Mode, Schuhe, Haushaltwaren, Spielzeug und andere Spezialläden finden sich weiterhin im Shoppi Tivoli. In der Shoppi Mall werden weitere Marken Einzug halten.

Meistgesehen

Artboard 1