Fislisbach
Einmal Journalist sein: Mit Ferienpass möglich

Fast hundert Fislisbacher Kinder dürfen für einmal in die Rollen von Chocolatier oder Journalist schlüpfen. Der Ferienpass unter dem Patronat des Elternvereins Fislisbach und Pro Juventute Schweiz macht es möglich.

Isabel Steiner Peterhans
Merken
Drucken
Teilen
Céline und Alisha am kreativ Wirken
7 Bilder
Ferienspass in Fislisbach
Sina und Cheyenn, Kreativität verbindet
Dunja geniesst die Atmosphäre
Moderne Ferienpässler
Auch die Leiterinnen des Ferienpasses sind in ihrem Element
Aaron stellt Fragen über Fragen

Céline und Alisha am kreativ Wirken

AZ

Fledermausexkursion, Zauber-Workshop, Schlüsselanhänger aus Veloschläuchen, Besichtigung der Rega-Basis, Golf-Schnupperkurs, Samariterkurs und japanische Kampfkunde. Dies sind nur einige der Aktivitätsmöglichkeiten, denn: Die Palette des Ferienpasses für Unter- und Oberstufenschüler in Fislisbach ist sehr vielseitig. Fast hundert Kinder können dieses Jahr in den Genuss von spannenden Kursangeboten kommen. Und wer Glück hat, kann an bis zu fünf Anlässen teilnehmen.

Ganz geschickt eingefädelt haben es Timy, Lorena, Aaron, Sara, Nina, Noel und Lisa. Diese Kinder haben sich unter anderem für den Kurs «Reporterteam Ferienpass» angemeldet. Anhand dieses Kurses wurde ihnen an einem Nachmittag vermittelt, wie man denn überhaupt einen spannenden Text verfasst und was es braucht, damit eine Reportage lebendig daherkommt.

Nicht zusehen, gleich mitmachen

Eine regionale Gratiswochenzeitungs-Redaktion (mitsamt Druckerei) bot sich an, den neugierigen Kindern Einblick in den Redaktions-Alltag zu gewähren und machten es möglich, einmal «richtigen» Journalisten über die Schultern zu schauen, sie mit Fragen zu löchern. Eben so wie es nur Kinder tun können.

Sie konnten hautnah miterleben, was alles passieren muss, bis eine Zeitung in den Händen gehalten werden kann. Inspiriert und mit prall gefülltem Rucksack an Tipps haben die Kinder dann die Gelegenheit wahrgenommen und sind selber aktiv geworden. Sie konnten sozusagen als Gast und in Sachen Reporter auch noch in andere Kurse «hineinschnuppern», mit der Auflage, darüber dann einen Bericht zu verfassen.