Liliane Juchli ist im Obersiggenthaler Ortsteil Nussbaumen geboren und aufgewachsen. Ihr Krankenlehrbuch, oft auch «die Juchli» oder «Juchli-Bibel» genannt, wurde in mehrere Sprachen übersetzt und habe Generationen von Pflegefachfrauen- und Männer geprägt, hatte der Gemeinderat in der Vorlage geschrieben. Ihr Werk gelte noch heute als Standardlektüre in der Pflege, es wurden mehr als eine Million Bücher verkauft. Juchli ist erste Obersiggenthaler Ehrenbürgerin überhaupt. Das Ehrenbürgerrecht wird ihr in Anerkennung ihrer national und international wertvollen Dienste verliehen.

Zugestimmt haben die Mitglieder des Gemeindeparlaments ausserdem einem Kredit von 805400 Franken für die Strassen- und Werkleitungssanierung an der Tobelstrasse in Kirchdorf. Auch diesen Antrag hat der Einwohnerrat einstimmig bewilligt. (PKR)