Ennetbaden
Gratis Mini-Thermalbad: Die Bauarbeiten für den «Heissen Stein» haben begonnen

Der «Heisse Stein» wird mit Thermalwasser aus dem Schwanen gefüllt. Als nächstes wird nun die Wasserleitung erstellt.

Drucken
Teilen
So könnte er aussehen - Der heisse Brunnen am Limmatufer in Ennetbaden. (Visualisierung)

So könnte er aussehen - Der heisse Brunnen am Limmatufer in Ennetbaden. (Visualisierung)

Zvg / Badener Tagblatt

Die Bauarbeiten für den Heissen Brunnen am Limmatplatz in Ennetbaden haben am Dienstag begonnen. Heisses Thermalwasser wird in diesen fliessen. Der Brunnen wird frei zugänglich sein, quasi ein gratis Mini-Thermalbad für alle.

Den entsprechenden Kredit von 850'000 Franken hatte die Gemeindeversammlung gesprochen. Ein solcher heisser Brunnen ist auch auf Badener Seite geplant. Beide Brunnen sollen im Herbst 2021 erstellt sein, wenn die neue Wellness-Therme Fortyseven ihre Eröffnung feiert.

Rollgerüst auf der Badstrasse

In Ennetbaden wird nun zuerst die Thermalwasser­leitung von der Quelle im Untergeschoss des «Schwanen» zum Limmatplatz erstellt. Die knapp 160 Meter lange Leitung wird an der Unterseite der Kragplatte entlang der Limmatpromenade ange­bracht, wie die Gemeinde mitteilt. Dabei muss über der Wasseroberfläche muss ein auskragendes Rollgerüst auf der Badstrasse installiert werden. Es wird dem Montagefortschritt entsprechend etappenweise ver­schoben.

Ausserdem muss die Badstrasse mit einer Leitung unterquert werden. Vor dem «Schwanen» wird dafür ein Graben geöffnet. Die Bau- und Montagearbeiten an der Thermalwasserleitung dauern voraussichtlich bis am Mitte Mai 2021.

Der Leitungsgraben in der Badstrasse wird mittels Stahlplatten abgedeckt, die verbleibende Durchfahrtsbreite neben dem Rollgerüst wird stets mindestens 3,5 Meter betragen. So sei sichergestellt, dass die Zufahrt zu den Liegenschaften sowie der öffentliche Durchgang für Velos und zu Fuss gehende unter Wahrung der gebotenen Vorsicht stets gewährleistet ist.

Nach dem Bau der Thermalwasserzuleitung folgen voraussichtlich ab Ende Mai die Bauarbeiten an der eigentlichen Brunnenanlage am Limmatplatz. (pz)

Aktuelle Nachrichten