Schulhausplatz-Sanierung

Entwarnung von Stadt und Kanton: Die Badenfahrt 2017 kann stattfinden

Impression von der letzten Badenfahrt - der nächsten im Jahr 2017 steht trotz Sanierung des Schulhausplatzes nichts im Weg.

Impression von der letzten Badenfahrt - der nächsten im Jahr 2017 steht trotz Sanierung des Schulhausplatzes nichts im Weg.

In Baden kamen in letzter Zeit Gerüchte auf, die anstehende Sanierung des Schulhausplatz könnte die nächste Badenfahrt gefährden. Die Projektverantwortlichen verneinen das. Doch gibt es für das grosse Fest überhaupt schon Pläne?

Was, wenn die anstehende Sanierung des Schulhausplatzes nicht termingerecht 2017 beendet werden kann? Droht dann gar der Ausfall der Badenfahrt? Genau diese Befürchtung war in letzter Zeit von verschiedener Seite zu hören. Zuletzt äusserte auch der Badener Unternehmer Willi Glaeser in der gestrigen BT-Kolumne diesen Gedanken.

Noch gibt es kein Fest-OK

Was ist dran an diesen Befürchtungen? Könnte tatsächlich eintreten, was nicht eintreten darf – nämlich der Ausfall der Badenfahrt 2017? Die Projektverantwortlichen beim Kanton und bei der Stadt geben Entwarnung. «Die Badenfahrt wird stattfinden können, auch wenn die Sanierung bis im Sommer 2017 noch nicht ganz abgeschlossen sein wird», hält Marcel Voser, Projektleiter bei der Abteilung Tiefbau beim kantonalen Verkehrsdepartement fest.

Noch deutlicher wird Daniel Lötscher von der städtischen Abteilung Tiefbau. «Die Badenfahrt 2017 wird stattfinden können.» Zwar werde die Sanierung bis im Sommer 2017 tatsächlich nicht ganz abgeschlossen sein, auch wenn das ursprünglich das Ziel gewesen sei. Das Projekt sei seinerzeit auch mit dieser Einschränkung ausgeschrieben worden.

«Die Bauunternehmer wissen, dass sie im Sommer 2017 wegen des Festbetriebs mit Einschränkungen rechnen müssen», so Lötscher. Einschränkungen oder besser Anpassungen werde es aber aufgrund der Baustelle auch für das Fest beziehungsweise dessen Besucher geben. «Das werden wir dann mit dem Fest-OK anschauen müssen; der Festperimeter wird bestimmt angepasst werden müssen», blickt Lötscher voraus.

Apropos Fest-OK: Besteht ein solches überhaupt schon? Oder noch einfacher gefragt: Wer sagt denn, dass 2017 überhaupt eine Badenfahrt stattfindet? Auf Anfrage lässt sich Adi Hirzel, Co-Präsident des Stadtfests 2012, nur so viel entlocken: «Der Wunsch bei ganz vielen ist die Badenfahrt 2017 stattfinden zu lassen; konkret ist aber noch gar nichts.» Man werde in den nächsten Monaten erste Ideen und Konzepte wälzen und mit diesen dann auf die Stadt zugehen. Zusammengefasst: Die Chance auf eine riesige Festhütte im Sommer 2017 stehen mehr als gut.

Meistgesehen

Artboard 1