Baden
Eröffnung: Die «Spedi» lebt mit James Kong wieder auf

Endlich gibt es wieder Leben im Merkerareal in Baden. Viele Neugierige und kulinarisch Interessierte haben sich gestern Abend eingefunden, um an der Wiedereröffnung des Restaurants Spedition dabei zu sein.

Merken
Drucken
Teilen

Der neue Pächter und Tausendsassa James Kong war ganz in seinem Element. Er begrüsste die Gäste gleich mit Namen und hatte immer einen flotten Spruch auf Lager. Das Wetter machte mit, der farbige Zoderer-Teppich war mit Menschen gefüllt.

Mit einem Konzert wurde der Neuanfang gefeiert. «Ich bin sehr müde, aber happy», sagte James Kong. Die letzten Wochen habe er damit verbracht, in der «Spedition» aufzuräumen und sich einen Überblick zu verschaffen.

Nach dem Konkurs des Vorgängers sei das Restaurant einfach geschlossen worden und in seinem Zustand belassen. Vieles war defekt und dreckig. «Jetzt sind wir aber bereit, das Echo der Leute ist super», sagte Kong. «Die ‹Spedition› soll wie eine Stube sein, in die man einfach reinkommen kann.» (cru)