Heute Montag beginnen die Erschliessungsarbeiten auf dem Egro-Areal in Niederrohrdorf. Es handelt sich um das Baugebiet zwischen dem Hintermattweg und dem Mülibach – beziehungsweise zwischen der Moosstrasse und dem Hiltiwaldweg.

Diese Arbeiten sind Voraussetzung für die Erstellung einer Wohnüberbauung mit neun Mehrfamilienhäusern und zwei Unterniveau-Garagen. Um den bestmöglichen Baufortschritt sicherstellen zu können, rät der Gemeinderat den Anweisungen der Baustellen-Equipe zu folgen.

Kinder dürfen sich nicht im abgesperrten Baustellen- und Gefahrenbereich aufhalten. Zuschauen ist erlaubt, aber aus sicherer Distanz. Da grosse Geräte zum Einsatz kommen, ist Baulärm unumgänglich.

Mit den Erschliessungsarbeiten wurde die Firma Birchmeier, Tiefbauunternehmung Döttingen, beauftragt. Die Projekt- und Bauleitung der Scheidegger & Partner AG, Ingenieurunternehmung, Baden.

Bauherrin ist die Egro Immo AG, Niederrohrdorf. Die Gemeinde ist für Infrastrukturanlagen zuständig. Alle nötigen Bewilligungen für die Ausführung der Erschliessungsanlagen liegen vor. (az)