Wettingen
Es hext, spukt und klingt im Kloster Wettingen

Die grosse Wettinger Musiknacht offeriert Klassik und Jazz, einen Hokuspokusmarkt und Chili con Carne.

Matthias Steimer
Drucken
Teilen
Die ganze Schule steht Kopf und übt schon für die Musiknacht an der 150 Personen beteiligt sind. Matthias Steimer

Die ganze Schule steht Kopf und übt schon für die Musiknacht an der 150 Personen beteiligt sind. Matthias Steimer

Wer sich in der kommenden Freitagnacht ins Klosterareal verirrt, wird erschauern: Aus der Westschöpfe ertönt ein Donnergrollen, hinter der Löwenscheune tanzen Gestalten um ein Feuer.

Durch die dichten Klostermauern dringen hin und wieder menschliche Stimmen. Walpurgisnacht heisst das Motto der nunmehr vierten Musiknacht der Kantonsschule Wettingen.

Der Aufwand ist so gross wie nie zuvor: 150 Personen sind beteiligt, die ganze Schule steht Kopf. Gärtnerei, Küche, Hausdienst, Sekretariat, Lehrer und Schüler treten in Aktion, um die Klosterhalbinsel in einen Ort des Wunders und des Schauers zu verwandeln.

Teuflisches und Alchimistisches

Zehn Musikateliers verteilen sich auf das Klosterareal. Da wird gesungen, gespielt, getanzt, gekocht, gezaubert. Die Auftritte an den verschiedenen Orten finden parallel und mehrfach statt, sodass sich die Besucher ihr eigenes Programm zusammenstellen können. Die Cafeteria serviert derweil mottogerecht teuflisch scharfes Chili con Carne, der sogenannte Hokuspokusmarkt alchimistisches Wunderzeug. Darüber hinaus warten besondere Überraschungen auf: eine Kartenlegerin und ein Geisterlauf auf dem Estrich.

Klassik und Dudelsack

Die Schule zeigt mit diesem Grossanlass, dass sie über die klassische Tradition hinaus auch andere Musikstile pflegt. So gibt es in der Klosterkirche keltische Volkslieder, im Kapitelsaal Songs aus den Musicals «Wicked» und «Chicago» zu hören – und sogar Dudelsack soll zu hören sein. Susanne Oldani und Rudolf Remund, welche als Gesangslehrer die Musiknacht organisieren, ist es wichtig, allen Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit zu geben, aufzutreten. In diesem Sinne sind vom Erstklässler bis zum Viertklässler alle vertreten, ja sogar ehemalige Schüler und Lehrer geben an der Musiknacht ihr Comeback im Kloster.

Walpurigsnacht am Freitag, 12. April, ab 19 Uhr, Kloster Wettingen. Programm auf www.wettingersommerkonzerte.ch

Aktuelle Nachrichten