Spreitenbach
Europäischer Solarpreis für die Spreitenbacher Umwelt-Arena

Heute Abend wird die Spreitenbacher Umwelt-Arena in Berlin mit dem Europäischen Solarpreis 2012 ausgezeichnet. Ziel des Preises ist es, die Sonnenenergie in Europa durch einen Wettbewerb bürgernah und umweltfreundlich zu fördern.

Merken
Drucken
Teilen
Der Frohburgsteg führt vom Tivoli zur Umwelt Arena. Die Stahlkonstruktion ist mit Diagonalgittern eingehüllt.

Der Frohburgsteg führt vom Tivoli zur Umwelt Arena. Die Stahlkonstruktion ist mit Diagonalgittern eingehüllt.

Emanuel Freudiger

Dank der Kombination der vorbildlich integrierten Photovoltaikanlagen mit innovativer Gebäudetechnik produziere die Umwelt-Arena fast das Doppelte des benötigten Energieverbrauchs, so die Laudatio.

Ziel des Europäischen Solarpreises ist es, die Sonnenenergie und die Technologieentwicklung in Europa durch einen Wettbewerb bürgernah und umweltfreundlich zu fördern. Erstmals wurde er 1994 verliehen. Im Oktober wurde die Umwelt-Arena bereits mit dem Schweizer Solarpreis und dem 1. Norman Solar Award 2012 ausgezeichnet. (ots/az)