Am letzten Wochenende gab es ein buntes Treiben rund um den Gemeindesaal von Obersiggenthal. Die Gewerbevereine Ober- und Untersiggenthal haben zum ersten Mal beschlossen, gemeinsame Sache zu machen. Daraus ist die «Undob» entstanden. Und die konnte sich zeigen lassen.

90 Gewerbebetriebe aus dem Siggenthal zeigten sich von ihrer besonders kreativen Seite und boten den Besuchern ein schönes Erlebnis. An den Ständen der Aussteller gab es viel zu entdecken und zu erleben. So konnten Kinder beim Stand der Birchmeier-Brack im Sand spielen oder auch einen richtigen Bagger bedienen. Bei der Kiwi-Pools GmbH hingegen entspannten sich die Besucher im Whirlpool.

Die Land- und Forstwirtschaft Siggenthal machte ihr Gewerbe erlebbar, sei es beispielsweise beim Wettbewerb lösen oder beim «Zältli» suchen im Stroh. Danach konnte man beim Samariterverein direkt lernen, wie erste Hilfe richtig geht.

Spass für Gross und Klein

Die Kleinsten der Besucher durften natürlich auch nicht zu kurz kommen. Beim Kinderschminken wurden die Kinder in wundersame Wesen verwandelt und auf der Hüpfburg konnten sie sich austoben. Spiel und Spass war auch mit dem Blauring garantiert. Kinder jedes Alters konnten bei dessen Programm mitmachen.

Ein weiteres Highlight waren nicht nur die Helikopterflüge über das Siggenthal, sondern auch die humorvollen Lesungen vom Ennetbadener Autor Simon Libsig. So konnten die Besucher am Stand Augenoptik Trachsel einer Geschichte von einer Brillenschlange lauschen. Und passend zum Thema gab es am Schluss einen etwas ungewöhnlichen Sehtest. Die Zuschauer mussten anhand von Bildern Wörter raten, die im Zusammenhang mit dem Auge stehen. Später fand eine zweite Lesung in der Bibliothek statt.

Wer genug Eindrücke gesammelt hatte, konnte sich an der Foodmeile verpflegen. Köstlichkeiten wie Bratwürste, Crêpes und natürlich Walliser Raclette der Gastgemeinde St. Maurice, Partnergemeinde von Siggenthal, durften nicht fehlen.
Dabei konnte man beispielsweise jungen Musikern auf der Bühne vor dem Obersiggenthaler Gemeindesaal lauschen oder Zumba-Darbietungen bei heissen Latino-Hits geniessen.

Positives Feedback

Unter dem Motto «das Gewerbe im Siggenthal zeigt sich» stand bei der «Undob» das Zusammenkommen und Kontakte knüpfen im Fokus. Dies war wohl gelungen. «Wir bekommen von überall positive Rückmeldungen», sagte Karin Birchmeier, OK-Präsidentin. «Die Besucher sind von den kreativen Ständen der Aussteller begeistert.»

Auch über die grosse Anzahl Besucher ist Birchmeier erfreut. Ob und wann es wieder eine solche Gewerbeausstellung geben wird, steht aber noch in den Sternen. «Wir warten erst einmal das Ergebnis der Undob ab und planen dann weiter», sagt Birchmeier.