Bei «Postauto» kommt es am Sonntag, 15. Dezember, zu einem Fahrplanwechsel. Die einzelnen Anpassungen betreffen auch die Region Baden/Reusstal, wie die Medienstelle von «Postauto» mitteilt. Dabei profitieren die Fahrgäste von zusätzlichen Bussen.

Baden - Stetten - Bremgarten – Linie 322:

Am Samstag wird der Halbstundentakt abends bis 20.57 Uhr ausgedehnt. Das ergibt eine Verbesserung bei der Erschliessung von Fislisbach.

Baden - Mellingen - Mägenwil – Linie 334:

Von Montag bis Freitag wird während der Hauptverkehrszeiten ein zusätzliches Postauto eingesetzt. Dadurch kann der Fahrplan stabilisiert und die Anschluss-Situation am Bahnhof Mellingen-Heitersberg verbessert werden.

Baden - Mellingen - Bremgarten – Linie 332

Auch auf dieser Linie werden von Montag bis Freitag während der Hauptverkehrszeiten ein zusätzliches Postauto eingesetzt. Die neuen Verbindungen können ab dem 15. Dezember mit der kostenlosen App abgefragt werden.

Leichtes Wachstum

Die Linien in der Region Baden/Reusstal werden durch die «Postauto»-Region Nordschweiz betrieben: Mit 113 Linien ist diese die grösste der neun Schweizer «Postauto»-Regionen. Bedient werden vor allem die Kantone Aargau, Solothurn und Basel-Landschaft. Im kommenden Fahrplanjahr werden die Postautos in dieser Region 19,5 Millionen Fahrplankilometer zurücklegen, was einem leichten Wachstum entspricht. (az)