Baden
Fasnächtler wollen in der Stadt regieren - Gesuch ist gestellt

Der Schlossbergplatz ist voller Musikanten in bunten Kostümen. Trompeten und die Pauken der Guggenmusik sind zu hören: In Baden naht die Fasnacht. Der Fasnachtschef der Spanischbrötlizunft hat am Montag das Fasnachtsgesuch eingereicht.

Drucken
Teilen
Fasnachtsstart in Baden.

Fasnachtsstart in Baden.

Alex Spichale

Der Schlossbergplatz ist voller Musikanten in bunten Kostümen. Schon von weitem sind die Trompeten und die Pauken der Guggenmusik zu hören: Der Fasnachtschef der Spanischbrödlizunft, Roland Wunderli, hat der Stadträtin Daniela Oehrli das Fasnachtsgesuch übergeben. «Damit wir während der fünften Jahreszeit in der Stadt regieren dürfen, muss der Stadtrat das Gesuch bewilligen», erklärt Wunderli. Er hat auch das Sujet der Plakette und das Thema der nächsten Fasnacht vorgestellt: «Bade löscht ab». «Von Januar bis April wird in einem Testlauf die Beleuchtung zwischen 1 und 5 Uhr in einigen Quartieren gelöscht», klärt Wunderli auf. (ssu)

Aktuelle Nachrichten