Gegen 18 Uhr fiel in einem grossen Teil von Würenlos der Strom aus. Richard Weber, Geschäftsleiter der Technischen Betriebe Würenlos, bestätigt dies gegenüber der Aargauer Zeitung. Die Ursache war ein Defekt in einer Trafostation, die am Anfang des Verteilnetzes steht. Deshalb war das Dorf grossflächig vom Stromausfall betroffen.

Laut Richard Weber war der Stromausfall eine Viertelstunde später vorüber. «Wir waren schnell vor Ort», sagte er. (pz)