Fislisbach
FC Fislisbach bleibt am Ball: Der Verein hat eine Präsidentin gefunden

Die Überraschung war komplett, der Applaus gross. Als an der Generalversammlung des FC Fislisbach klar wurde, dass Priska Meyer-Haslimeier die neue Präsidentin des Vereins wird, war eine grosse Erleichterung der Mitglieder zu spüren.

Drucken
Teilen
Priska Meyer-Haslimeier ist die neue Präsidentin des FC Fislisbach.

Priska Meyer-Haslimeier ist die neue Präsidentin des FC Fislisbach.

cru

Der Traditionsverein mit 230 Junioren und 120 Aktiven suchte verzweifelt Vorstandsmitglieder. Es waren so viele Posten vakant, dass dem FC Fislisbach sogar das Aus drohte. Einen Präsidenten hatte der Verein schon länger nicht mehr. Die beiden scheidenden Vizepräsidenten setzten in den letzten Monaten alles daran, den Vorstand zu besetzen. In letzter Minute haben sie es geschafft.

«Wer nicht kämpft, hat schon verloren»

Mit einem Blumenstrauss wurde Priska Meyer-Haslimeier als neue Präsidentin in ihrem Amt empfangen. Sie bediente sich der Redewendung: «Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren». Das soll für die Spielerinnen und Spieler, wie auch für den Verein gelten. (cru)

Aktuelle Nachrichten