Bergdietikon wählt: Bereits am 25. August wird der erste Wahlgang der Gemeinderatswahlen über die Bühne gehen. Für die Kandidaten ist die Situation komfortabel: Es stehen fünf Personen für fünf Sitze bereit.

Während diese Ausgangslage bei anderen Behörden zu einer stillen Wahl führen würde, muss der Gemeinderat zwar trotzdem gewählt werden. Die Chancen sind aber gross, dass sich die Kandidierenden je einen Sitz sichern werden.

Zwei neue Kandidaten

Bereits länger ist klar, dass Gemeindeammann Gerhart Isler (Bürgerforum) nach vier Jahren nochmals für eine Legislaturperiode antritt. Auch Brigitte Diggelmann (FDP) und Urs Vogel (SVP) wollen nochmals.

Nicht mehr zur Verfügung stellen sich hingegen Vize-Amman Martin Kaufmann (SVP) und der parteilose Urs Spörri. Neu zur Wahl stehen dafür Urs Emch (SVP) und Ralf Dörig (FDP). Werden die beiden Neuen gewählt, so wird sich die Zusammensetzung im Gemeinderat leicht verändern: SVP und FDP wären dann je zwei Mal vertreten, das Bürgerforum einmal.

Zweiter Wahlgang am 13. Oktober

Ebenfalls am 25. August gewählt werden Schulpflege, Finanzkommission, Steuerkommission und Wahlbüro. Die Frist für die Eingabe der Kandidaturen für die Behörden läuft noch bis zum 22. Juli.

Ein allfälliger zweiter Wahlgang findet am 13. Oktober statt. Wie in der geänderten Gemeindeordnung vorgesehen, gibt es dieses Jahr einen separaten Termin für die Wahl des Gemeindeammanns und des Vizeammanns. Der erste Wahlgang ist auf den 15. Dezember angesetzt.