Open Air

Federleichte Churer und fitte Dänen am Wettiger Fäscht

Mit guten Bands und vielseitigem Sound konnten die Organisatoren des Ope Airs am Wettiger Fäscht an die vergangenen Erfolge anknüpfen.

Nach zwei heissen Nachmittagen bei Temperaturen jenseits von 30 Grad, die man am besten an oder in einem kühlen Gewässer verbrachte, spielten am Open Air des Wettiger Fäschts am Freitag und Samstagabend bei immer noch angenehmen Sommertemperaturen verschiedene Formationen auf der Brühlwiese. Mit Bands wie Kadebostany am Freitag und The Gardener and the Tree, From Kid und Go Go Berlin am Samstag gelang es den Organisatoren, an die Erfolge der letzten Jahre anzuknüpfen und bekannte und talentierte Musiker verschiedener Stilrichtungen an das traditionsreiche Gemeindefest zu holen.

Ausgerüstet mit einem kühlen Bier setzten sich die Besucher beim Konzert von From Kid auf die Wiese und genossen bei untergehender Sonne die leicht melancholischen und mit poppigen Elementen durchsetzten Songs des Churer-Duos. Die gemütliche Stimmung war auch im Sinne der Musiker: Ihre Songs bestehen aus federleichten Melodien und der Sänger punktet mit gehaltvollen Texten.

Eine Band mit viel Erfahrung

Etwas später bespielte die dänische Band Go Go Berlin die Brühlwiese und mischte das Publikum mit modernem Poprock auf. Die noch junge Formation hat bereits über 300 Konzerte auf der ganzen Welt gegeben. Diese Bühnenerfahrung wirkt sich aus: Innert kurzer Zeit klatschten, tanzten und pfiffen hunderte Festbesucher zu den Gitarrenklängen, Schlagzeugbeats und der einzigartigen Stimme von Sänger Christian Vium. Die Musik der vier langhaarigen Dänen erinnerte an eine Mischung von The Doors und Rolling Stones, jedoch mit neuen Wendungen. Das Publikum gab sich auch nach zwei Zugaben noch nicht zufrieden – und das Konzert endete mit einem fulminanten letzten Song, wobei Christian Vium ins Publikum sprang und unter den Fans weitersang.

Doch auch nach diesem Konzert war das Open Air noch lange nicht zu Ende: DJ Captain Teis sorgte noch bis in die frühen Morgenstunden für musikalische Unterhaltung mit authentischem Hip Hop.

Programm für die ganze Familie

Übrigens: Für die hartgesottenen Festbesucher, die auch den bisher heissesten Tag dieses Jahres nicht an oder in einem kühlen Gewässer verbringen mochten, gab es am Wettiger Fäscht auch schon am Nachmittag ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm für Gross und Klein: Von Kinderkonzerten und Chasperlitheater über Salsa Workshops und Bauchtanz-Darbietungen bis hin zum Seniorennachmittag mit einer Partie Bingo boten die 29 teilnehmenden Vereine und 19 Marktfahrer eine Ganztages-Unterhaltung für die gesamte Familie.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1