Baden

Feiern wie zu Elvis Presleys Zeiten – mit stimmungsvoller Musik und Tattoos

Der Weg zum Nordportal ist gesäumt von amerikanischen Autos aus den 50er-Jahren, von Weitem sind ein treibender Bass und verspielte Gitarren zu vernehmen. Für ein Wochenende verwandelt sich das Nordportal zum Mekka für Rockabilly- und Tattoo-Fans.

Es ist der zweite Tag des Rockabilly Trash Town Weekender, doch von Müdigkeit ist bei den Gästen nichts zu spüren. Bereits im Festzelt vor der Halle ist ein Durchkommen nur noch schwer möglich. Unzählige Herren mit zur Tolle gegelten Haaren und Damen mit gepunkteten Pettycoats genehmigen sich an der Bar einen Drink und geniessen trotz kaltem Wetter das Südstaatenfeeling.

Drinnen auf der Bühne geht es derweil wild zu und her. Die aus Deutschland stammenden «Foggy Mountain Rockers» sind seit über 20 Jahren zusammen unterwegs und verströmen das Flair von Ikonen wie Elvis Presley und Bill Haley. Die ausgefeilten Gitarrenriffs und die für Rockabilly typischen Bassläufe werden ergänzt durch Sänger Heiko Piechas tiefe Stimme, die der Musik ihre ganz eigene Note verleiht. Es ist ein energiegeladener Auftritt der fünf Bonner, in der vordersten Reihe wird ausgelassen getanzt und mitgesungen. Und auch der Rest des Abends ist fest in deutscher Hand. Denn mit den verspielten «The Rob Ryan Roadshow» und den rauhen «The Hidden Charms» konnten zwei weitere Truppen aus unserem nördlichen Nachbarland verpflichtet werden.

Tattoos für einen guten Zweck

Nur wenige Stunden zuvor: Ein durchdringendes Surren erfüllt die Eventhalle – wir befinden uns mitten in der Benefiz Tattoo Convention, die alle zwei Jahre im Rahmen des Trash Town Rockabilly Weekenders stattfindet. 13 Künstler aus dem In- und Ausland sind angereist, um für einen guten Zweck Tinte unter die Haut zu bringen. Der Erlös geht an die Schweizerische Stiftung für Kinder und Jugendliche. Doch auch Fans von schweren Motorrädern und kunstvoll gestalteten Autos aus den 50er-Jahren kommen an diesem Nachmittag auf ihre Kosten. An den zahlreichen Ständen hat man zudem die Möglichkeit, alles zu kaufen, was das Rockabilly-Herz begehrt. Begleitet wird das bunte Treiben durch die Musik von der Schweizer Band «Five And A Half Thumbs», die im Festzelt für Unterhaltung sorgen.

Meistgesehen

Artboard 1