Die Feuerwehr Regio Mellingen erhielt den Hinweis am Samstag kurz vor 11 Uhr, dass im Waldstück mehrere Waldwege mit Altöl verschmutzt seien. Mehrere Feuerwehrleute rückten daraufhin zusammen mit der Kantonspolizei und einer Mitarbeiterin der Abteilung für Umwelt des Kantons Aargau ins Waldstück aus.

An mehreren Stellen konnten Spüren von Altöl festgestellt werden, wie die Kantonspolizei meldet. Offenbar dürfte unbekannte Täterschaft dieses ausgeleert und widerrechtlich entsorgt haben.

Die Waldstrasse musste durch die Feuerwehr gereinigt werden. Zudem musste verschmutztes Erdreich abgetragen werden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht mögliche Augenzeugen. (ldu)