Fislisbach
Fislisbach erhält Alterswohnungen – auch für die Jungen

Fislisbach erhält an der Dorfstrasse Alterswohnungen. Im Herbst 2014 sollen die 41 alters- und behindertengerechte Wohnungen bezugsbereit sein. Die Gemeinde begrüsst das Projekt. Dieses kostet 15,6 Millionen Franken.

Merken
Drucken
Teilen

Der Spatenstich für die Wohnüberbauung Mattrüti ist getan. Im Herbst 2014 werden 41 alters- und behindertengerechte Wohnungen an der Dorfstrasse bezugsbereit sein.

«Lange hat die Planung des Projekts gedauert», sagt Stefan Schreiber, Immobilienentwickler der Mettler2Invest AG.

Einsprachen verzögerten die Planung. Die Wohnungen sollen eine Mischung zwischen älteren und jüngeren Mietern ansprechen. Mindestens 50 Prozent der zukünftigen Mieter müssen über 55 Jahre alt sein.

Das Projekt wurde von der Organisation Procap als vorbildlich taxiert. Sie ist mit 20 000 Mitgliedern der grösste Verband für Menschen mit Behinderung in der Schweiz.

Gemeinderätin Ursula Peterhans begrüsst das Projekt: «Alterswohnungen sind in Fislisbach sehr gefragt.»

Die neuen Bauten seien keine Konkurrenz zum Alterszentrum. «Im Gegenteil», sagt die Gemeinderätin weiter, «sie ergänzen Fislisbach ideal.»

Die Kosten für das Projekt betragen 15,6 Millionen Franken. (fzi)