Bergdietikon

Ford-Fahrerin verliert Kontrolle über Auto und kollidiert mit zwei Wagen

Ein Ford ist am Mittwochmorgen in Bergdietikon in ein entgegenkommendes und in ein parkiertes Auto gefahren. Die Unfallfahrerin erlitt leichte Verletzungen. Sie ist ihren Fahrausweis vorläufig los.

Mittwoch um zehn Uhr auf der Bergstrasse in Bergdietikon: Eine 39-jährige Aargauerin steuert ihren Ford hinunter Richtung Dietikon. Nach einer Rechtskurve gerät die Frau innerorts nach links und kollidiert mit einem entgegenkommenden Skoda. Daraufhin prallt sie bei der Bushaltestelle "Bergli" in einen parkierten Toyota. Weshalb sie die Herrschaft über ihr Auto verloren hatte, ist noch unbekannt.

Die Unfallfahrerin wurde ins Spital gefahren. Die Kantonspolizei geht davon aus, dass sie nur leicht verletzt wurde. Auch der 68-jährige Skoda-Fahrer wurde im Spital untersucht. Er blieb unverletzt.

Die Kantonspolizei ermittelt, wie es zum Unfall gekommen ist. Die Staatsanwaltschaft Baden hat eine Untersuchung eröffnet. Die Ford-Fahrerin musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. Ihren Fahrausweis ist sie fürs Erste los. (mwa)

Aktuelle Polizeibilder:

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1