Krankheit
Francine Jordi hat Brustkrebs – Badener Kino-Betreiberin Sterk weiss, was sie durchmacht

Die Schweizer Schlagersängerin Francine Jordi hat ihre Brustkrebs-Erkrankung öffentlich gemacht. Alexandra Sterk von der Badener Kino-Familie hatte mit derselben Diagnose zu kämpfen. Sie attestiert Jordi eine "Meisterleistung" und sagt, es sei wichtig, dass Promis über Krankheiten sprächen.

Drucken
Teilen

Das Berner Schlagersternchen Francine Jordi durchlebt eine schwierige Zeit: Sie ist an Brustkrebs erkrankt, wie sie gegenüber "Blick" sagt.

Alexandra Sterk aus der bekannten Badener Kino-Familie sah sich vor drei Jahren ebenfalls mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert. Die 44-Jährige weiss, was Jordi durchgemacht hat: "Das ist eine Meisterleistung", sagt die Geschäftsführerin der Sterk Cine AG zum Regionalsender Tele M1. Sie spricht die Tatsache an, dass Jordi die Krankheit für sich behalten konnte. "Das braucht sehr viel Kraft." Für Betroffene sei es wichtig, dass auch Stars über die Krankheit reden. "Man sieht bei Promis, die es schon vor Jahren publik gemacht haben: Die leben immer noch, denen geht es gut", sagt Sterk.

Auch von der Leiterin des Brustkrebszentrums am Kantonsspital Baden erhält Jordi Lob: "Sie hat das bravourös gemeistert", sagt Cornelia Leo. Mit einer Perücke könne man heute extrem viel kaschieren. Der Unterschied zu eigenem Haar sei eigentlich nicht mehr festzustellen. Leo sagt: "Das ist extrem hilfreich, weil das Frauen ein gewisses Gefühl der Weiblichkeit erhält." (mwa)

Bekannte Frauen, die den Kampf gegen den Krebs gewonnen haben

Christina Applegate erkrankte 2006 an Brustkrebs, als 36-Jährige. Bei der Operation wurden beide Brüste entfernt. Später wurden diese wieder aufgebaut. Bekannt wurde sie als "Kelly Bundy" in der "Schrecklich netten Familie".
9 Bilder
Sharon Osbourne, Ehefrau von Rocklegende Ozzy Osbourne, leidet seit 2002 an Krebs. Damals war es Dickdarm-Krebs. Später liess sie sich beide Brüste amputieren.
Bei der australischen Sängerin Kylie Minogue wurde 2005 Brustkrebs diagnostiziert. Sie gewann den Kampf gegen die Krankheit.
US-Rocksängerin Sheryl Crow besiegte den Brustkrebs. Anfang 2006 unterzog sie sich einer Operation und einer anschliessenden Strahlentherapie.
Die Schweizer Schlagersängerin Francine Jordi erhielt Anfang 2017 die Schockdiagnose Brustkrebs (Frühstadium). Sie unterzog sich einer Chemotherapie und gewann den Kampf.
Moderatorin Sylvie Meis erhielt die Diagnose Brustkrebs mit 31 Jahren. Die Ex-Frau von Fussballstar Rafael van der Vaart gewann den Kampf.
Sängerin Anastacia erkrankte 2003 an Brustkrebs und besiegte die Krankheit nach Operation und Chemotherapie. Anfang 2013 kam derselbe Krebs zurück: Sie liess sich beide Brüste amputieren und machte eine Chemotherapie. Wieder gewann sie den Kampf - endgültig, wie sie sagt.
Bei Schauspielerin Cynthia Nixon wurde 2006 Brustkrebs festgestellt - auch sie überwand die Krankheit. Bekannt wurde sie als Anwältin Miranda in "Sex and the City".
Die junge Brigitte Bardot galt in den 60er-Jahren als Sex-Symbol. Sie erkrankte in den 80er Jahren an Brustkrebs – und ging damit an die Öffentlichkeit. Ihr Ziel: Brustkrebs sollte kein Tabuthema mehr sein.

Christina Applegate erkrankte 2006 an Brustkrebs, als 36-Jährige. Bei der Operation wurden beide Brüste entfernt. Später wurden diese wieder aufgebaut. Bekannt wurde sie als "Kelly Bundy" in der "Schrecklich netten Familie".

Keystone

Aktuelle Nachrichten