Untersiggenthal
Frau hantiert an Autoradio und verursacht Frontalkollision

Weil sie am Autoradio hantierte, ist eine 36-jährige Autofahrerin zwischen Untersiggenthal und Würenlingen auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kam es zu einer heftigen Frontalkollision mit einem korrekt entgegenkommenden Lieferwagen.

Merken
Drucken
Teilen
Weil sie am Autoradio hantierte, ist eine 36-Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten.
3 Bilder
Die Automobilistin und der 24-jährige Lieferwagenfahrer wurden laut Angaben der Aargauer Kantonspolizei vom Donnerstag nur leicht verletzt.
Frau hantiert an Autoradio und verursacht Frontalkollision

Weil sie am Autoradio hantierte, ist eine 36-Jährige auf die Gegenfahrbahn geraten.

Zur Verfügung gestellt

Die Automobilistin und der 24-jährige Lieferwagenfahrer wurden laut Angaben der Aargauer Kantonspolizei vom Donnerstag nur leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden im Umfang von rund 30'000 Franken.

Die Kantonspolizei Aargau verzeigte die 36-jährige Frau aus Sri Lanka, welche in der Umgebung wohnt, und nahm ihr den Führerausweis ab.

Wegen des Unfalls kam es zu Verkehrsbehinderungen. Der Unfall hatte sich um 6.30 Uhr ereignet. Die Unfallstelle war kurz nach acht Uhr geräumt. (sda/az)