Freienwil
Gemeindeammann Robert Müller (SVP) deutlich abgewählt – wer das Amt übernimmt, ist unklar

In der beschaulichen 1100-Seelen-Gemeinde Freienwil wurde der bisherige Gemeindeammann Robert Müller klar nicht mehr gewählt. Auch keine der beiden Frauen schaffte den Einzug in den Gemeinderat. Mit Manuel Oeschger zieht ein politischer Neuling ins Gremium.

Claudia Laube
Drucken
Teilen
Robert Müller wurde klar abgewählt.

Robert Müller wurde klar abgewählt.

zvg

Die Freienwiler Stimmberechtigten haben gesprochen: Sie wollen Robert Müller (SVP) nicht mehr als ihren Gemeindeammann. Mit gerade einmal 159 Stimmen schaffte er die Wiederwahl klar nicht - bei einer Stimmbeteiligung von rund 60 Prozent.

An seiner Stelle wurde Manuel Oeschger (parteilos) neu in den Gemeinderat gewählt. Die beiden Frauen, Christa Ledergerber Burger und Cécile Fonti, die ihre Kandidatur erst nach der offiziellen Anmeldefrist eingereicht hatten, blieben ebenfalls chancenlos.

So setzt sich das Gremium neu zusammen:

Der 34-jährige Manuel Oeschger ist neuer Gemeinderat.

Der 34-jährige Manuel Oeschger ist neuer Gemeinderat.

zvg

Gemeinderat:
Gaudenz Schärer (parteilos, bisher) 337
Othmar Suter, (parteilos, bisher) 301
Urs Rey (parteilos, bisher) 296
Lucius Mathys (parteilos, bisher) 281
Manuel Oeschger (parteilos, neu) 244

Nicht gewählt: Robert Müller (SVP, bisher) 173, Christa Ledergerber Burger (Mitte, neu) 170, Cécile Fonti (parteilos, neu) 154

Gemeindeammann: Nicht gewählt: Robert Müller (SVP, bisher) 159

Vizeammann: Othmar Suter (parteilos, bisher) 202

Aktuelle Nachrichten