Baden

Freiluft-Kinogenuss in luftiger Höhe

Ein Augenschmaus – das Freiluftkino Baden über den Dächern der Stadt.

Ein Augenschmaus – das Freiluftkino Baden über den Dächern der Stadt.

Bereits zum zwölften Mal kommen Filmfans und Frischluftfanatiker beim Freiluftkino über den Dächern der Stadt auf ihre Kosten.

Dass der Genuss von Filmen nicht nur in abgedunkelten Kinosälen möglich ist, beweist seit elf Jahren das Freiluftkino Baden. Hoch oben auf der obersten Etage des Parkhauses Gartenstrasse werden unter freiem Himmel Klassiker und aktuelle Kinofilme auf die Leinwand gebracht.

Auch dieses Jahr, zum nunmehr zwölften Mal, führt der gleichnamige Verein das Open-Air-Kino in luftiger Höhe durch. Vom 11. bis zum 21. Juli werden insgesamt elf Produktionen gezeigt. Relativ kurzfristig habe man das Programm gestalten können, sagt Daniel Leuthold vom 13-köpfigen Verein. «Dadurch, dass die Filme mittlerweile nicht mehr auf Filmrollen verteilt, sondern digital zur Verfügung gestellt werden, kommt man viel schneller an die Filme heran.» Ein weiterer Faktor sei zudem, dass kleine Independent-Filme heutzutage viel weniger lang in den regulären Kinos gezeigt würden. «Deswegen sind die Verleiher froh, wenn sie die Filmrechte auch an Open-Air-Kinos verkaufen können.»

Der Vorteil: Das diesjährige Programm ist überaus aktuell. Mit dem oscarprämierten «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» bildet am 21. Juli beispielsweise den Abschluss der Reihe ein Film, der zu Beginn des Jahres noch in Schweizer Kinos anlief. Bei der Filmauswahl könne jeder aus dem Team seine bevorzugten Filme vorschlagen, betont Leuthold. So gleicht das Programm einem bunten Mix: Neben amerikanischen Produktionen finden sich auch Filme aus Island, Österreich oder Israel wieder. Auf ein spezielles Programmhighlight weist Leuthold hin: «Am Dienstag, 17. Juli, werden Kurzfilme mit Buster Keaton von einer Band live vor Ort vertont.» Dies sei schon im vergangenen Jahr bei den Besuchern äusserst gut angekommen.

Auch schlechtwettertauglich

Der Verein Freiluftkino hofft bei den Vorstellungen natürlich auf schönes, warmes Sommerwetter. Wie schon in den letzten Jahren lädt die Sommerbar jeden Abend ab 17 Uhr zum Verweilen über den Badener Dächern ein. Doch auch auf Wetterkapriolen haben die Veranstalter eine Antwort: Ein Grossteil der 250 Sitzplätze ist überdacht. «Bei schlechtem Wetter sind die Vorstellungen im Normalfall ohnehin nie ganz ausverkauft. So findet jeder Schutz unter dem Dach», erklärt Daniel Leuthold. Falls «Schlechtwetterfilme» doch mal besser besucht seien als erwartet, gibt es auch dafür eine Lösung: «Im allerschlimmsten Fall liegen Regenpelerinen bereit, die wir den Gästen verteilen können.»

Freiluftkino Baden: Mi., 11. Juli, bis Sa., 21. Juli, Türöffnung um 17 Uhr, Filmbeginn nach 21.30 Uhr, bei jedem Wetter ausser Sturm, 19 Franken, oberste Etage Parkhaus Gartenstrasse.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1