TCS-Test
«Fressbalken» belegt in europäischem Raststättentest einen Top-Platz

Die Raststätte Würenlos, an der A1 auf der Strecke Zürich und Bern gelegen und im Volksmund etwas abschätzig «Fressbalken» genannt, gehört zu den besten Raststätten in ganz Europa.

Drucken
Teilen
Blick auf die Raststätte Würenlos (Archiv)

Blick auf die Raststätte Würenlos (Archiv)

Google Maps

In einem gross angelegten Test, den der Touring-Club Schweiz (TCS) zusammen mit seinen Partner-Clubs durchgeführt hat, schaffte es Würenlos unter die ersten 10 von insgesamt 65 geprüften europäischen Raststätten.

Die Anlage zeige sich familienfreundlich, der Kinderspielplatz sei sicher vom Verkehr abgegrenzt, heisst es in dem Bericht. «Der Baby-Wickelraum ist mit Papier, Feuchttüchern und Desinfektionsmittel ausgestattet. Für gestresste Mütter gibts einen Massagesessel.»

Die Verkehrsgestaltung ist «sehr mangelhaft»

Hauptkritikpunkte sind hingegen «fehlende Fusswege und Übergänge für Fussgänger» sowie ein Mangel an «Mülleimern auf dem Parkplatz».

Zur Verfügung gestellt

Am Angebot im Shop hatten die Tester nichts auszusetzen - bis auf die hohen Preise. Dieses Problem haben indes alle in der Schweiz getesteten Anlagen, die bei diesem Kriterium durchgehend mit dem Urteil «sehr mangelhaft» bewertet wurden. Im Gesamturteil schnitten jedoch alle «gut» ab.

Auch Luzern-Neuenkirch unter den Top-Ten

Neben Würenlos schaffte es auch noch die Raststätte Luzern-Neuenkirch Ost unter die Top Ten. Die Anlage konnte unter anderem mit gut beschrifteten Verkehrswegen und einem attraktiven und sicheren Kinderspielplatz bei den Testern punkten.

Grundlagen des Tests waren die Bedürfnisse einer vierköpfigen Familie mit Kleinkind. Jede Raststätte wurde zwei Mal von zwei verschiedenen Testpersonen überprüft. (bau)