Baden
Frisch gekürt: Das ist die Anti-Miss Badenfahrt

Die Anti-Miss-Wahl an der Badenfahrt ist beim Publikum gut angekommen.

Sarah Ott
Drucken
Teilen
Lisa Christ siegt bei der Anti-Miss-Wahl mit Slam Poetry.

Lisa Christ siegt bei der Anti-Miss-Wahl mit Slam Poetry.

Alex Spichale

Das Publikum durfte sich am Samstagabend an der Badenfahrt, eine andere Art von Misswahl anschauen. Die Anti-Miss-Wahl wurde von Patti Basler (Kabarettistin, Autorin und Slam Poetin) organisiert, zusammen mit Etrit Hasler moderiert. Und gemeinsam trommelten sie die Künstler zusammen. Neun Teilnehmer haben bei der Anti-Miss-Wahl teilgenommen. Drei haben es in den Final geschafft. Der Bad Zurzacher Manuel Diener (Kabarettist) trug Slam Poetry vor, Beata Bereuter (Singer-Songwriterin) und die Gewinnerin Lisa Christ mit Slam Poetry.

Manuel Diener setzte sich mit seinem Körper und Geschwistern auseinander als er den Text «Quarter left crysis»’ vortrug. Beata Bereuter aus dem Freiamt sang eine Irish Blessing Parodie vor, ein irisch und selber komponiertes Lied von Ihr. Lisa Christ gewann mit Ihrem einzigartigen Poetry Slam Text «Schubladen». Mit diesem Text vermittelte sie den Zuschauern eine Botschaft, «dass man nicht alles sein kann, was man will. Sie könnte zum Beispiel nie ein Eichhörnchen werden».

Und das ist die Miss Badenfahrt:

Miss Baden 2017 Badenfahrt
55 Bilder
Siegerin Ginette Gomez.
Siegerin Ginette Gomez.
Siegerin Ginette Gomez. Badenfahrt 2017: In Dorian Gray führt Soulsängerin Emel durch die Wahl der Miss Baden 2017. Im Bild: Ginette Gomez aus Ehrendingen ist die strahlende Siegerin. Aufgenommen am 24. August 2017 für die Badenfahrt. (Bildrechte sind beim Badenfahrt-OK).
Siegerin Ginette Gomez.
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Ginette Gomez aus Ehrendingen ist die strahlende Siegerin (mitte), links davon Anna Möllmann (2. Platz, Miss Badenfahrt) und rechts Sara Catalano, 3. Platz, Miss Schlossbergplatz.
Siegerin Ginette Gomez aus Ehrendingen.
Ginette Gomez
Ginette Gomez
Siegerin Ginette Gomez aus Ehrendingen.
Der Blick auf die Bühne.
Die Zweitplatzierte Anna Möllmann.
Die Zweitplatzierte Anna Möllmann.
Die Zweitplatzierte Anna Möllmann.
Die Zweitplatzierte Anna Möllmann.
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Ginette Gomez hat die Miss-Baden-Wahl 2017 gewonnen.
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Badenfahrt Wahl zur Miss Baden 2017
Gomez freut sich über einen Velogutschein von 3120 Franken.
Die Gewinnerin im Siegerinterview.
Anna Möllmann belegte den zweiten Platz.
Rang drei ging an Sara Catalano.
Die Jury beurteilt die Kanidatinnen.
Soul-Sängerin Emel führte durch die Show.
Blumen für Gewinnerin Gomez.
Auch das Krönchen darf nicht fehlen.
Gomez' Auftritt an der Miss-Wahl.
Sie bleibt nun für fünf Jahre Miss Baden, bis zur nächsten kleinen Badenfahrt.
Der Moment der Entscheidung.
Stolze Siegerin: Ginette Gomez.
Sie nimmt die Gratulationen der anderen Kandidatinnen entgegen.
Weitere Bilder von der Miss-Wahl.
Sara Catalano wurde Dritte.
Sie bleibt nun für fünf Jahre Miss Baden, bis zur nächsten kleinen Badenfahrt.
Gomez' Auftritt an der Miss-Wahl.

Miss Baden 2017 Badenfahrt

Chris Iseli

Inspirierende Botschaft

Die Zuschauer haben aktiv zugehört und wurden inspiriert von Lisa Christ. Das Publikum liebte das tiefgründige. Die Zuschauer schätzen es, dass man dies an einer Badenfahrt erleben konnte, es war keine klassische Misswahl.

Patti Basler erzählte in einem Interview, dass Männer, Frauen und alles dazwischen und relativ ausgewogene und mit verschiedenen Kunstsparten teilgenommen haben. «Es gibt so viele diverse Lebensformen und Arten von Kunst und Schönheit, die schwierig in eine Schublade zu stecken sind», so Patti Basler.

Zum Schluss gab Lisa Christ mit Ihrem Text bekannt: «Es braucht keine Schubladen für Menschen, jeder Mensch ist ein Individuum. Schubladen sind gut für Socken aber nicht für Menschen.» Davon waren die Zuschauer so beeindruckt und applaudierten. Die Krönung wurde anhand des Applauses und der Begeisterung des Publikums entschieden. Organisatorin Etrit Hasler war davon begeistert, wie die Veranstaltung beim Publikum an.

Die schönsten Augenblicke der Badenfahrt:

Das grosse Schlussfeuerwerk über Baden.
44 Bilder
Die Samariter haben an der Badenfahrt alle Hände voll zu tun – vor allem wegen alkoholisierten Festbesuchern.
Mit dem Deckel beim Ländliparkhaus werden die speziellen Versus-Shirts gedruckt. Jedes ist ein Unikat.
Lisa Christ siegt bei der Anti-Miss-Wahl mit Slam Poetry.
Kurz vor Schluss der Badenfahrt ist klar: Viele der kunstvollen Beizen werden in unterschiedlichen Formen weiterleben. Im Bild: Die Badenfahrt-Beiz «UsVers».
Am letzten Festwochenende stehen die Besucher zum Teil bis zu einer Stunde Schlange.
Die Rakete der Universall-Beiz auf dem Schlossbergplatz.
In der Nacht auf Samstag wollten zwei junge Männer an einer Bar Becher stehlen, um sie gegen Bares einzutauschen. Doch die beiden Diebe machten die Rechnung ohne einen Gemeindeammann aus dem Zurzibiet.
Bei der Pascha Bar wird heute kein Konzert zu hören sein.
Festpässe sind ausgegangen: Neu lässt das OK Papierbändeli verkaufen.
Manchmal wird es an der Badenfahrt zu laut. Mehrere Beizen haben sich deswegen einen Rüffel eingefangen.
Badenfahrer ärgern sich über volle Busse und Wartezeiten. Transportunternehmen reagieren nun auf den Besucherandrang.
Die neue Miss Baden kommt aus Ehrendingen - sie heisst Ginette.
Das "usVers"-Team freut sich über 10'000 Franken Preisgeld.
Für Badenfahrer die zweitbeste Beiz: «beschränkt».
Kein Fake: Die Aussicht auf die Stadt von der Parzelle 5554 des Vereins Leviathan.
Im Festgebiet «Unten» schmückt die Beiz «Nour – Kafi Royal» die Limmatpromenade mit einem Setzkasten-Bau gefüllt mit Kräutern und Pflanzen.
Heinz Blaser packt an der Badenfahrt mit an.
Auf der "Schrottbodenalp" wird Theater gespielt.
Danzen auf Charlie's Dampfer.
Die Beiz "Beetli Schmied" des Vereins Baradore
Kreativ: die Beiz Zuflucht unter den Bögen.
Die Beiz "Kubbbeiz zum chliine Björn" des Aargauischen Kubbverbands, vor der immer wieder Kubb gespielt wird.
Wer verliebt sich bei diesem Anblick nicht in das malerische Baden?
Umgekehrt: Die Zürcher Zünfte beehren die Aargauer Badenfahrt.
Die schönsten Augenblicke der Badenfahrt
Exklusiv: Die Spanischbrötlibahn durfte als erste durch den neuen Bustunnel fahren.
Hoch hinaus.
Auch für Kinder ist die Badenfahrt ein Heidenspass.
Die SNCF-Lokomotive 30.R.1244 war am ersten Festsonntag mit ihrem Halt in Baden ein Publikumsmagnet.
Bei diesem Anblick schlägt wohl so manches Kinderherz höher – und nicht nur.
Hier steigt zehn Tage lang Party: unter der Hochbrücke.
Die Kreativität kennt keine Grenzen an der Badenfahrt: ein Pool in der Bar.
Die Raketenbeiz – ein Hingucker.
Jauchzen und Kreischen in der Lunapark-Region.
Innig: Ein Kuss während des Konzerts der Pedestrians
Mit allen Sinnen dabei: Der Dirigent des Wasserspiels, das beim Tränenbrünneli aufgeführt wird.
Leidenschaftlich: Adrian Stern bei seinem Konzert
Aufregend: Eine temporeiche Fahrt im Lunapark
Ausgelassen: Die Party-Nacht im Oceans Club
Konzentriert: Gezielter Wurf an den Kubb-Meisterschaften im Kurpark
Vorfreude: Blick aus dem Führerstand der Dampflock
Dynamisch: Ein Mädchen misst seine Kraft am Box-Automaten
Kreischend: Das Service-Team der Polygon-Bar in bester Laune

Das grosse Schlussfeuerwerk über Baden.

Alex Spichale

Aktuelle Nachrichten