Untersiggenthal
Frontalkollision im Abendverkehr fordert drei Verletzte

Drei Personen zogen sich bei einer heftigen Kollision Verletzungen zu. Ein 80-jähriger Autofahrer prallte frontal gegen ein entgegenkommendes Auto, nachdem er ein Abbiegemanöver zu spät erkannte. Der Unfallfahrer musste das Billett abgeben.

Drucken
Teilen
Unfall in Untersiggenthal: Der zerstörte Subaru des 80-jährigen Unfallfahrers

Unfall in Untersiggenthal: Der zerstörte Subaru des 80-jährigen Unfallfahrers

Kapo AG

Ein 80-jähriger Subaru-Fahrer fuhr am Mittwochabend gegen 18.45 Uhr auf der Landstrasse von Siggenthal Station Richtung Untersiggenthal.

Im Ausserortsbereich, bei der Einmündung Roosstrasse, beabsichtigte ein ebenfalls in Richtung Untersiggenthal fahrender Automobilist, nach rechts in die Nebenstrasse (via Bahnübergang) abzubiegen.

Unfall im Abendverkehr in Untersiggenthal: Hier auf der Landstrasse im Ausserortsbereich kam es zur Kollision

Unfall im Abendverkehr in Untersiggenthal: Hier auf der Landstrasse im Ausserortsbereich kam es zur Kollision

Kapo AG

Diese Situation erkannte der ältere Verkehrsteilnehmer wohl zu spät, weshalb er mit seinem Auto nach links auf die Gegenfahrbahn ausweichen wollte. Gleichzeitig kam ihm dabei eine 21-jährige VW-Fahrerin entgegen, worauf es zu einer heftigen Kollision kam.

Die VW-Fahrerin und ihr Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Der Subaru-Fahrer erlitt leichte bis mittelschwere Verletzungen. Alle drei Betroffenen mussten die Nacht im Spital verbringen.

Der Sachschaden an den beiden beteiligten Fahrzeugen wird auf zirka 30'000 Franken geschätzt. Die Kantonspolizei nahm dem Unfallfahrer den Führerausweis vorläufig ab. Er wird an die Staatsanwaltschaft verzeigt. (pd/sha)

Unfall in Untersiggenthal: Das Unfallauto der 21-jährigen VW-Fahrerin

Unfall in Untersiggenthal: Das Unfallauto der 21-jährigen VW-Fahrerin

Kapo AG

Aktuelle Nachrichten