Aufregung in Gebenstorf letzte Nacht: Wegen einer geplatzten Wasserleitung waren rund 80 Haushalte ohne Wasser, wie Radio Argovia vermeldete.

«Das Leck ist im Gebiet Oberriedenstrasse-Birchhofstrasse aufgetreten», sagt Gemeindeschreiber Stefan Gloor auf Anfrage der Aargauer Zeitung.

Aufmerksam geworden sei man auf das lecke Rohr, als das Wasser über die Strasse gelaufen sei und laute Geräusche die Anwohner aufgeschreckt hatten.

«Zwischen zwei und drei Uhr nachts hat eine Spezialfirma das Leck dann flicken können», so Gloor.

Er selber musste sich deswegen nicht die ganze Nacht um die Ohren schlagen: «Ich war kurz vor Ort, aber unser Brunnenmeister hatte die Situation im Griff.»

Dank des Nachteinsatzes haben alle Haushalte wieder Wasser, die Bewohner konnten heute Morgen ganz normal Duschen, Zähne putzen und Kaffee kochen. (nro)