Mägenwil
Gemeinderat ist vollständig: Christian Habegger und René Scheuble sind gewählt

Im 1. Wahlgang wurden nur drei Gemeinderäte für die neue Amtsperiode gewählt. Die zwei verbliebenen Sitze bleiben allerdings nicht leer. Dank einer stillen Wahl komplettieren zwei Kandidaten das Gremium. Unklar ist noch, wer Vizeammann wird.

Dieter Minder
Merken
Drucken
Teilen
Der neue Gemeinderat Christian Habegger. zvg

Der neue Gemeinderat Christian Habegger. zvg

zvg

Jetzt hat das Dorf doch noch eine komplette Behörde für die am 1. Januar beginnende Amtsperiode. In der fünftägigen Nachmeldefrist wurde zusätzlich Christian Habegger (parteilos) angemeldet. Er hatte bereits im 1. Wahlgang Stimmen erhalten.

Damit bewarben sich für die beiden freien Sitze im Gemeinderat zwei Personen, nämlich der bereits früher angemeldete René Oskar Scheuble (CVP) und Christian Habegger. Nun hat das Wahlbüro die beiden in stiller Wahl gewählt.

Ehemaliger Präsident der SVP-Ortspartei

Christian Habegger, Jahrgang 1962, ist verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern. Der gelernte Landwirt ist in Mägenwil aufgewachsen und seit 13 Jahren Geschäftsleiter der von ihm gegründeten MTD Schweiz in Villmergen. «Ich habe mich schon immer für Politik interessiert», sagt er. Heute ist er parteilos. Früher war er Präsident der SVP-Ortspartei: «Aus zeitlichen Gründen bin ich ausgetreten.»

Wer Vizeammann wird, müssen die Stimmberechtigten am 24. November an der Urne entscheiden. Für den 2. Wahlgang wurden fristgerecht Johann Gisler (CVP) und Christian Habegger (parteilos) angemeldet.

Ebenfalls in stiller Wahl wurde Roger Brunner (FDP), zum Ersatzmitglied des Wahlbüros ernannt. Er war auch nach der Nachmeldefrist der einzige Bewerber für das Amt.