Würenlingen
Gemeindeversammlung: 5.5 Millionen für neue Kläranlage

Einen ausgezeichneten Rechnungsabschluss konnte Gemeindeammann André Zoppi an der Gemeindeversammlung in der Mehrzweckhalle Weissenstein präsentieren.

Christian Roth
Drucken
Teilen
Würenlingen

Würenlingen

AZ

«Es ist angebracht, eine Senkung des Steuerfusses zu prüfen», sagte Zoppi. Rechenschaftsbericht und Verwaltungsrechnung 2011 nahmen die 78 anwesenden Stimmberechtigten oppositionslos an, ebenso verschiedene Kreditabrechnungen für Strassensanierungen sowie die Stromversorgung. Im Schnellzugstempo und ohne Gegenstimmen genehmigte die Gmeind ausserdem den Ausbau der Abwasserreinigungsanlage für 5.475 Millionen Franken, zwei Treppenlifte für den behindertengerechten Ausbau des Schulhaus Weissenstein, eine Bushaltestelle im "Stumpen" (Endingerstrasse) sowie die Sanierung der Zufahrten Steinbruchweg und Kellenäckerstrasse aus der Siggenthalerstrasse . Trotz umfangreicher Traktandenliste, die ausserdem noch fünf Einbürgerungen enthielt, war die Gemeindeversammlung bereits nach anderthalb Stunden zu Ende. (chr)