Baden
Genussboutique-Inhaberin suchte zwei Jahre neues Ladenlokal: «Fast hätte ich aufgegeben»

Die «Terra Ambiente»-Inhaberin Franca Ferronato erzählt, wieso sie schon fast aufgegeben hatte.

Anja Zingg
Drucken
Teilen
Für Franca Ferronato war klar, dass das «Terra» in Baden bleiben muss: «Entweder Baden oder es verschwindet.»Chris Iseli

Für Franca Ferronato war klar, dass das «Terra» in Baden bleiben muss: «Entweder Baden oder es verschwindet.»Chris Iseli

Chris Iseli;Chris Iseli/Aargauer

Das «Terra Ambiente by franca» hat eine neue Adresse. Die Genussboutique, die Wohnaccessoires und Lebensmittel verkauft, ist neu an der Bahnhofstrasse 14 in Baden zu Hause. Davor war das Geschäft 21 Jahre lang nur ein paar Häuser weiter an der Bahnhofstrasse 6 zu finden. Am ersten November feierten sie an der neuen Adresse Eröffnung. «Ein Glückstreffer», sagt die Inhaberin des «Terra», Franca Ferronato, zum neuen Ladenlokal. Das Gebäude, in dem das Geschäft bis vor kurzem war, weicht einem Neubau. Es wird voraussichtlich im Frühling abgerissen. Seit Anfang November ist für drei Monate ein Pop-up-Store beherbergt.

«Zwei Jahre lang war ich auf der Suche nach einem neuen Lokal. Ich hatte schon fast aufgegeben. Entweder die Grösse oder der Preis stimmte nicht», sagt die 56-jährige Ehrendingerin. Dann vernahm sie, dass das Sport- und Landhausmodegeschäft «Free Sport und Country» an der Bahnhofstrasse 14 die Räumlichkeiten verlässt. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie noch drei Monate Zeit, um einen neuen Ort für ihren Laden zu finden.

«Da ich das Geschäft nicht kannte, dachte ich zuerst, dass es zu klein sei.» Von aussen ist nur das Erdgeschoss einsehbar, der erste Stock bleibt verborgen. «Das Geschäft ist grösser, als man auf den ersten Blick erahnen kann.» Die komplette Ladenfläche ist dreimal so gross wie zuvor an der Bahnhofstrasse 6. «Ich bin sehr zufrieden mit dem neuen Standort.»

Sobald der Mietvertrag unterschrieben und das Einzugsdatum, respektive das Auszugsdatum des Sportmodegeschäfts geklärt war, konnten die Umbauarbeiten beginnen. Unter anderem wurden der Boden neu gemacht und eine Kaffeebar eingebaut.

Selbstständigkeit ist ihr bekannt

Franca Ferronato ist seit vier Jahren Geschäftsführerin und Inhaberin von «Terra». Sie war lange in der Ferronato AG in Ehrendingen tätig, macht auch heute noch das Controlling im Betrieb, den ihr Vater einst gegründet hat und ihr Mann schon lange führt. Ihr Traum war es immer, eine eigene Boutique zu haben. «Ich finde Stein ein wunderbares Material — wenn es verarbeitet ist», sagt sie mit einem Lachen. «Als ich jünger war, habe ich meinen Vater oft gefragt, wieso er ein Geschäft für Steinbearbeitungswerkzeuge gründen musste und nicht Materialien wie Stoffe herstellen konnte.»

2014 erfuhr Ferronato, dass die damaligen Besitzer des «Terra» eine Nachfolge suchten. So kam sie von den Steinbearbeitungswerkzeugen zu den Wohnaccessoires. Als bekannt wurde, dass das Geschäft wegen dem Neubau einen neuen Standort brauchte, war für Ferronato klar, dass das Geschäft in Baden bleiben soll: «Wir alle müssen unseren Teil dazu beitragen, um das wunderschöne Städtli zu erhalten. Immer mehr kleine Geschäfte müssen schliessen, das ist schade.» Für sie stand fest: Entweder bleibt das «Terra» in Baden oder es verschwindet ganz.

In der Wohnboutique arbeiten neben Ferronato fünf Angestellte. Sie liebe ihren Job, aber das Business sei schwierig. «Ich arbeite schon viel, aber da meine Eltern schon selbstständig waren, kenne ich es gar nicht anders. Und Verantwortung gegenüber meinen Mitarbeitern zu haben ist keine Belastung, sondern eine Bereicherung für mich.»

Schon sehr bald steht das Weihnachtsgeschäft vor der Tür. Das ist für viele Geschäfte die stressigste, aber auch umsatzreichste Zeit des Jahres. «Es wäre schön, wenn es sich etwas mehr auf das ganze Jahr verteilen würde. Aber so ist das halt, wenn man eine eigene Boutique führt.»

Aktuelle Nachrichten