Neuenhof

Geplant ist eine schöne Gemeinde für 10'000 Einwohner

Gemeindeammann Susanne Schläpfer (stehend) informiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Ziele des Forums. ZVG

Gemeindeammann Susanne Schläpfer (stehend) informiert die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Ziele des Forums. ZVG

Die Gemeinde soll sich weiter entwickeln. An einem dritten Forum durfte jedermann seine Wünsche einbringen. Mehr als 60 Personen diskutierten dabei über die Strategie der räumlichen Entwicklung Neuenhofs.

Diese Strategie wurde von der Gemeinde Neuenhof und der Metro Raumentwicklung AG gemeinsam entwickelt.

Bereits im Dezember 2011 und im Juni 2012 konnten sich interessierte Bürger und Bürgerinnen von Neuenhof zu den Entwürfen äussern.

Das 3. Forum bestätigte die Strategien zu verschiedenen Bereichen und lieferten Wünsche und Hinweise zu dem weiteren Planungsverlauf.

Fuss und Radverkehr sollen die Hauptverkehrsmittel in Neuenhof sein. Viele Parkierungsmöglichkeiten für den Autoverkehr, kurze und sichere Wege und ein attraktives, öffentliches Verkehrsangebot soll es auch geben.

Die durchgrünte Gemeinde Neuenhof verfügt über gut erreichbare, vielfältige Freiräume. Neue Anlagen sollen durch Fuss und Radwege verbunden werden. So soll Neuenhof eine schöne Gemeinde für rund 10'000 Einwohner werden. (lme)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1