Würenlos

Geschwindigkeitskontrolle: Fünf Schnellfahrer müssen Führerausweis sofort abgeben

Geschwindigkeitskontrolle der Kantonspolizei Aargau.

Geschwindigkeitskontrolle der Kantonspolizei Aargau.

Zwischen Würenlos und Otelfingen führte die Aargauer Kantonspolizei am Freitagnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Mehrere Schnellfahrer wurden gestoppt.

Mit 132 km/h am schnellsten unterwegs war der 43-jährige Fahrer eines BMW, wie die Kantonspolizei Aargau in einer Mitteilung schreibt. Auf der Furttalstrasse erlaubt wären 80 km/h. Er wurde an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Zudem musste er den Führerausweis abgeben. 

Mit den gleichen Massnahmen konfrontiert sahen sich drei weitere Autofahrer sowie ein Motorradfahrer, die mit Geschwindigkeiten zwischen 120, 121, 129 und 132 km/h gemessen wurden.

Bei einem der Schnellfahrer bestand zudem der Verdacht auf Betäubungsmitteleinfluss, schreibt die Polizei weiter. Die Staatsanwaltschaft ordnete beim Betroffenen eine Blut- und Urinprobe an.

Ein Autofahrer, bei dem das Lasermessgerät einen Wert von 114 km/h anzeigte, durfte nach der Verzeigung zwar weiterfahren. Auch er muss allerdings mit einem späteren Führerausweisentzug rechnen.

Aktuelle Polizeibilder:

Meistgesehen

Artboard 1