Corona-Virus
Gespenstisch leer: Die staugeplagte Bruggerstrasse in Baden für einmal autofrei

Am Sonntagmorgen gab es in Baden fast schon ein Spektakel zu beobachten: Die Bruggerstrasse, eine der sonst meist befahrenen Strassen im Kanton, war leer.

Drucken
Teilen
Leere Strassen in Baden
7 Bilder
Die Bruggerstrasse in Baden: Heute Morgen war sie so leer wie wohl noch selten.
Der Normalzustand: Ein Foto aus Zeiten vor dem Coronavirus.
Viel Stau: Blick in die Bruggerstrasse im Feierabendverkehr an einem Wochentag: Man braucht hier normalerweise viel Geduld.
Blick in die Haselstrasse: Auch der Weg zum Bahnhof in Baden war an Sonntag fast schon gespenstisch leer.
In den Blütezeiten der BBC: So sah es an dieser Stelle aus, als die Firma Brown, Boveri & Cie. florierte, die heutige ABB.
Die Taube geniesst ihre Ruhe: Kein Mensch war am Sonntagmorgen in der Badstrasse anzutreffen

Leere Strassen in Baden

pkr

Zugegeben: Nach Mitternacht kam es auch schon vor, dass man ganz alleine auf der Bruggerstrasse in Baden stehen konnte, ohne ein Auto zu sehen oder zu hören. Und an Sonntagen ist die Zahl der Autos grundsätzlich deutlich tiefer als an Wochentagen.

Dennoch einzigartig: Heute Sonntagmorgen um 8.30 Uhr fuhr teils eine Minute lang kein einziges Auto auf der Strasse. (pkr)