Spreitenbach

Gmeind genehmigt alle Anträge

In Spreitenbach leben heute 11'000 Menschen, bis 2030 sollen es 15'000 sein.

In Spreitenbach leben heute 11'000 Menschen, bis 2030 sollen es 15'000 sein.

Die 85 anwesenden Stimmbürger haben an der Gemeindeversammlung sämtlichen Anträgen zugestimmt.

85 von insgesamt 4636 Spreitenbacher Stimmberechtigten haben an der Gemeindeversammlung vom Dienstagabend teilgenommen. Die Anwesenden haben die Jahresrechnung mit einem Verlust von 0,93 Millionen Franken genehmigt. Auch hat die Gmeind sämtliche Kreditabrechnungen, darunter jene für die wärmetechnische Sanierung des Doppelkindergartens Langäckerstrasse, den Umbau der Büros der Sozialen Dienste und des Postens für die Regionalpolizei sowie die Sanierung der Wasserleitung und des Strassendeckbelags der Unteren Dorfstrasse genehmigt. Weiter haben die Anwesenden das Reglement für die Erteilung von Konzessionen für die Nutzung sowie die bauliche Beanspruchung von Gemeindestrassen genehmigt.

Die drei Kreditanträge für die Kontrolle der Abwasseranschlüsse an das Kanalisationsnetz (425 000 Franken), für den Ersatz der Mittelspannungverbindung zwischen dem Unterwerk Hardrütenen und der Schaltstation Pfadacker (500 000 Franken) sowie für den Ersatz des Atemschutzfahrzeuges der Feuerwehr Spreitenbach-Killwangen (180 000 Franken) haben die Stimmberechtigten ebenfalls genehmigt. Sämtliche Beschlüsse unterstehen dem fakultativen Referendum. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1