Remetschwil
Gmeind genehmigt alle Geschäfte - Gemeinderat dankt für den Einsatz

Die Stimmberechtigten genehmigten an der Gemeindeversammlung sämtliche Geschäfte ohne Gegenstimmen. Unter "Verschiedenes" dankte Gemeinderätin Olivia Schmidt für den Einsatz und die Hilfsbereitschaft in Sachen Brand, der letzte Woche in einem Zweifamilienhaus ausgebrochen war.

Drucken
Teilen
Ortstafel Remetschwil

Ortstafel Remetschwil

Carla Stampfli

An der Gemeindeversammlung in Remetschwil waren 61 von 1405 Stimmberechtigten anwesend. Sie stimmten der Rechnung 2017 und der Kreditabrechnung für die Leitungsumlegungen Buchsli-/Sennhofstrasse zu. Auch genehmigte die Gmeind am Montagabend drei Verpflichtungskredite: für den Teilersatz der Meteorwasserleitung im Sennhof über 105 000 Franken, für die Gesamtrevision der Nutzungsplanung in Höhe von 250 000 Franken und für die Gebäudehüllesanierung der Liegenschaft Buchslistrasse 4 über 372 000 Franken.

"Überwältig vom Zusammenhalt in Remetschwil"

Unter «Verschiedenes» dankte Gemeinderätin Olivia Schmidt der Feuerwehr Heitersberg-Reusstal für das schnelle, umsichtige und professionelle Handeln. Dies, nachdem in der Nacht auf letzten Sonntag ein Brand in einem Zweifamilienhaus an der Schürmattstrasse ausgebrochen war (AZ vom 25.6.). Weiter dankte Schmidt der Bevölkerung, die viel Loyalität und Hilfsbereitschaft an den Tag gelegt hatte: «Der Gemeinderat ist überwältigt vom Zusammenhalt in Remetschwil.»

Aktuelle Nachrichten