Ehrendingen
Gmeind sagt Ja zu Elternbeiträgen und allen anderen Traktanden

Kreditabrechnungen, Budget und Elternbeiträge: Sämtliche Traktanden sind an der Gemeindeversammlung angenommen worden.

Drucken
Teilen
Gemeindeversammlung: Sämtliche Traktanden wurden vom Stimmvolk mit grosser Mehrheit angenommen.

Gemeindeversammlung: Sämtliche Traktanden wurden vom Stimmvolk mit grosser Mehrheit angenommen.

Die Stimmbürger von Ehrendingen haben an der Wintergmeind über Kreditabrechnungen, das Elternbeitragsreglement sowie das Budget 2018 entschieden. Sämtliche Traktanden wurden vom Stimmvolk mit grosser Mehrheit angenommen. Als erstes Traktandum wurden Kreditabrechnungen zum Schulhausprovisorium, zum Kreisel Niedermatt, zum Kirchweg und zum Umbau der Schulbauten abgehandelt. Zwei der vier Abrechnungen, die aus den Jahren 2010 und 2011 datierten, wurden mit Kreditunterschreitungen bestätigt. Lediglich beim Kirchweg resultierte eine Kreditüberschreitung.

Zudem haben die Stimmbürger ein neues Elternbeitragsreglement verabschiedet. Dieses beinhaltet eine finanzielle Unterstützung für Elternteile mit Wohnsitz in Ehrendingen, deren Kinder in einer Kindertagesstätte oder einer Tagesfamilie betreut werden und/oder die Musikschule Ehrendingen besuchen. Beim Gemeindebeitrag handelt es sich um abgestufte Zuschüsse, die sich nach der Höhe des steuerbaren Einkommens richten.

Ja sagte die Gmeind auch zum Budget 2018, das mit einem Ertragsüberschuss von 441 900 Franken schliesst und einen Steuerfuss von 110% enthält. Für kommendes Jahr sieht die Gemeinde Investitionen in Höhe von 1,9 Millionen vor, die unter anderem für die digitale Verwaltung genutzt werden sollen. (AZ)

Aktuelle Nachrichten