Künten
Gmeind sagt Ja zu Tempo 30

Nach einer regen aber fairen Diskussion stimmte die Gmeind dem Verpflichtungskredit in Höhe von 125‘000 Franken für die Einführung von Tempo 30 zu – mit 78 Ja zu 52 Nein. Die Realisierung ist im Herbst vorgesehen oder Frühling 2019, je nach Witterung.

Drucken
Teilen
Luftaufnahme Künten. (ZVG)

Luftaufnahme Künten. (ZVG)

Walter Schwager

Es war eine Gemeindeversammlung, welche die Künterinnen und Künter bewegte: 139 von 1191 Stimmberechtigte fanden sich am Freitagabend in der Mehrzweckhalle ein. Kein Wunder, ging es doch unter anderem um Themen wie die Einführung von Tempo 30 auf den Gemeindestrassen im Siedlungsgebiet. Auch stand ein Verpflichtungskredit für die neue Erschliessung des Ortsteils Sulz und die Sanierung des Kirchwegs in Höhe von rund 1,78 Millionen Franken auf der Traktandenliste.

Die Einführung von Tempo 30 bewegte die Gmeind. Gegner und Befürworter wechselten sich in einer regen aber fairen Diskussion ab. Letztlich überwiegten aber die Befürworter: 78 Anwesende sagten Ja, 52 Stimmberechtigte sagten Nein zum Verpflichtungskredit über 125‘000 Franken für die Einführung von Tempo 30. Die Realisierung ist im Herbst vorgesehen oder Frühling 2019 je nach Witterung.

Was den Verpflichtungskredit für die neue Erschliessung von Sulz und die Sanierung des Kirchwegs angeht, wurde dieser durch einen Antrag eines Stimmbürgers an den Gemeinderat zur Überarbeitung zurückgewiesen.

Neben Tempo 30 wurde auch die Rechnung 2017 genehmigt, die einen Aufwandüberschuss von rund 127‘000 Franken aufweist (Budget: Ertragsüberschuss 35‘000 Franken). Nicht zuletzt genehmigten die Stimmberechtigten auch die Teilrevision der Bau- und Nutzungsordnung.

Die Beschlüsse unterliegen dem fakultativen Referendum. (ces)

Aktuelle Nachrichten