Birmenstorf
Grosser Rat bewilligt Kreisel-Lösung für 6,7 Millionen Franken

Beim Ortseingang von Birmenstorf aus Richtung Baden-Dättwil ist eine neue Einmündung der Strasse aus Fislisbach geplant. Für den Ausbau des Knotens Chrüz hat das Parlament einen Grosskredit von rund 5 Millionen Franken bewilligt.

Merken
Drucken
Teilen
Die Fislisbacherstrasse (in hellblau) soll neu beim Chrüz in die Badenerstrasse münden. Geplant ist ein zweispuriger Kreisel. Damit würden heranfahrende Autos in Birmenstorfs östlicher Dorfeinfahrt gebremst.zVg

Die Fislisbacherstrasse (in hellblau) soll neu beim Chrüz in die Badenerstrasse münden. Geplant ist ein zweispuriger Kreisel. Damit würden heranfahrende Autos in Birmenstorfs östlicher Dorfeinfahrt gebremst.zVg

Der Entscheid fiel mit 92 Ja zu 16 Nein. Einzig die SP hatte für Ablehnung plädiert, die Grünen stimmten knurrend zu.
Das Projekt sieht eine Verlegung der Strasse aus Fislisbach vor, die vor der ersten Häusergruppe in einen neuen Kreisel Chrüz mündet. An die Baukosten von total 6,7 Millionen Franken muss die Gemeinde Birmenstorf rund 25 Prozent beisteuern.