Mit ihren beiden bisherigen Einwohnerratsmitgliedern Sander Mallien und Peter Berger schicken die Grünliberalen in Baden gleich auch ihre beiden ältesten Cracks wieder in den Wahlkampf. Sie sind aber umgeben von einigen jungen, hoffnungsvollen Parteikolleginnen und -kollegen, darunter auch zwei nicht unbekannte Namen, allen voran Gian von Planta, der vor seinem Wohnortswechsel nach Baden in der Zürcher Legislative für die GLP vertreten war. Er wird als Badener weiterhin auch die politischen Ambitionen in Richtung Aarau und Bern beibehalten. Fiona Hostettler, Vizepräsident der GLP Baden-Ennetbaden, Mitbegründerin der Jungen Grünliberalen sowie Mitglied des schweizerischen Vorstands, steht für die Vertretung der jungen Generation.

Die Verjüngung war auch bei der GLP ein Thema, nachdem der Partei nach erfolgreichem Einstieg in die Politlandschaft bei den jüngsten Wahlen doch eher Dämpfer versetzt wurden. Auf kantonaler wie auch auf nationaler Ebene hat die Partei in Baden leicht an Wähleranteilen verloren. Dennoch hofft man bei der GLP, dass deren jüngste Vorstösse auf kommunaler Ebene (Wahlplakate, Stadtammann-Salär etc.) bei der Stimmbevölkerung in guter Erinnerung geblieben sind.

Die Grünliberalen sind seit 2009 und damit seit zwei Amtsperioden mit zwei Sitzen im Badener Einwohnerrat vertreten. Sie haben am Mittwochnachmittag mit einer sommerlichen Aktion auf ihre Kandidaturen aufmerksam gemacht und verteilten in der Badstrasse in Baden «Guerilla Gardening»-Samenbomben. «Auch in der Lokalpolitik erntet man, was man sät», sagt Fiona Hostettler. Dafür stehen die Samenbomben, die Farbe in die Stadt bringen sollen. «Wir treten mit einer starken, vielfältigen Liste mit vielen jungen Leuten an und sind bereit, in Baden Akzente zu setzen», erklärt Hostettler.

Die Grünliberalen haben die mehr als zwanzig Kandidaten zählende Liste an einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung diese Woche einstimmig für die Einwohnerratswahlen vom 24. September nominiert. «Wir sind zuversichtlich, dass ein bis zwei Sitzgewinne drinliegen», sagt Gian von Planta, Einwohnerratskandidat und Vorstand der GLP Baden Ennetbaden. GLP-Stadtratskandidaturen gibt es bis jetzt keine.