Wenn die Schüler alles beherzigen, was sie gelernt haben, dann fallen am Badener Limmat-Lauf, der am Samstag, 24. März, stattfindet, gleich in mehreren Jugendkategorien die Rekorde.

Rund 100 Schülerinnen und Schüler und sogar noch nicht schulpflichtige Kinder liessen sich von der routinierten Jacqueline Keller-Werder und Jugendleitern von der LG Horn Gebenstorf und vom LV Wettingen-Baden in die Kunst des vernünftigen, zielfördernden Laufens einführen.

Was sollen sie am Tag des Laufes frühstücken, was kurz vor dem Lauf essen? Wichtig ist die Kleidung je nach Witterung. Wie man sich richtig aufwärmt, dehnt und einläuft, haben die Jugendlichen dann an praktischen Beispielen geübt. Und natürlich wollten alle Teilnehmer beim Rundenlauf schon gut abschneiden.

Die Kinder wurden in vier Gruppen eingeteilt, nach dem Motto: «Profi», «Fortgeschrittene», «Amateure» sowie «7 und jünger».

Bei diesen liefen auch die Fussballstars Messi und Ronaldo mit. Zumindest stand es so auf den T-Shirts, die eher an Nachthemden erinnerten und von den Kids noch lang getragen werden können. Vorausgesetzt: Die Kinder entdecken nicht plötzlich neue Idole.

Die Jüngsten hatten auch den grössten Anhang von Müttern, Grossmüttern und Geschwistern, viele noch im Kinderwagen. An Nachwuchs scheint es nicht zu mangeln. Und zur Belohnung und Erholung gabs für alle Jugendlichen einen gesunden Fruchtriegel. (az)