«Blasmusik braucht Innovationen, denn es haftet ihr teilweise immer noch ein angestaubtes Image an», erläutert Natalie Leuthold, Vorstandsmitglied der Harmonie Wettingen-Kloster. Hört man der rund 40-köpfigen Musikantenschar bei den wöchentlichen Proben in der Heilpädagogischen Schule zu, finden nebst klassischen Märschen auch Swing, Jazz, Blues und viele andere Genres im Repertoire Platz. «Wir sind sehr breit aufgestellt und sehen uns mehr als Unterhaltungsband denn als Blaskapelle», sagt Querflötistin Leuthold.

Das diesjährige Frühlingskonzert im Busdepot der RVBW zu veranstalten, bedeutet für die Formation viel Aufwand. «Die ganze Halle wird leergeräumt, bestuhlt und mit einer Bühne bestückt», erklärt Dirigent Heinz Binder. Unter dem Motto «Ein Reisetagebuch» wird das Publikum durch verschiedene Stile und Kontinente geführt. «Starlight Express» von Andrew Lloyd Webber und Filmmusik aus «The Polar Express» kommen ebenso zu Gehör, wie Kompositionen von Manfred Sternberg, Carl Teike oder Cole Porter. Nebst der ungewöhnlichen Lokalität und einem abwechslungsreichen musikalischen Programm dürfen sich die Besucher des Frühlingskonzertes auf ganz besondere Gäste freuen. Margrith Wahrstätter, Schulleiterin von der auf Jugendliche mit kognitiven Behinderungen spezialisierten Heilpädagogischen Schule Wettingen, erzählt aus einem Alltag, in dem Reisen und Mobilität oft alles andere als selbstverständlich sind und jeder Schritt zählt. Stolz zeigt sich Leuthold darauf, dass Gemeindeammann und Grossratspräsident Markus Dieth sein Kommen zugesagt hat. «Für uns ist seine Anwesenheit eine grosse Ehre», so Leuthold, «denn die Verankerung in Wettingen ist für die Existenz unserer Formation matchentscheidend.»

Die Harmonie Wettingen-Kloster wird von der Gemeinde mit einem jährlichen Beitrag unterstützt, gibt dafür alle zwei Jahre Konzerte an der 1.-August-Feier und am Wettiger Fäscht. Spannendes aus seinem persönlichen Reisetagebuch ist auch von Martin Bruggisser, Inhaber der ortsansässigen Schreinerei Kreative Holzwerkstatt, zu erwarten. Natalie Leuthold sagt: «Er beliefert uns seit Jahren mit dem Holz, aus dem wir die Kulissen für unsere Jahreskonzerte gestalten.» Durch den Abend führen wird Moderatorin Katia Röthlin.

Die Harmonie Wettingen-Kloster hat im Gegensatz zu anderen Vereinen keine akuten Nachwuchsprobleme. «Man muss allerdings ständig am Ball bleiben», betont Leuthold, «wir stehen in intensivem Kontakt zu der Jugendmusik Wettingen und anderen Formationen, denn wir wollen nicht, dass unsere Vereins- und Musikkultur verloren geht.»

Konzert «Ein Reisetagebuch» So, 26.4., 17 Uhr im Busdepot RVBW in Wettingen