Wettingen

Gymnaestrada: Hauptprobe mit waghalsigen Sprüngen

In der Sporthalle Tägerhard hat die Premiere der Gymnaestrada 2015 stattgefunden. Die Turnerinnen und Turner haben dem einheimischen Publikum gezeigt, was sie im Sommer am grossen Turnfest des Weltgymnastikverbands in Helsinki vorführen werden.

Der salzige Geruch von Popcorn liegt in der Luft, als sich unzählige Besucher durch die Gänge der Turnhalle im Tägi in Richtung Tribüne bewegen – es gibt fast kein Durchkommen mehr. Dazwischen sitzen einzelne Turner, die mit geschlossenen Augen ein letztes Mal ihren Auftritt mental durchgehen. Jede Bewegung ist bis ins kleinste Detail geplant, jeder Handgriff muss stimmen.

Und dies nicht ohne Grund, schliesslich steht die Premiere der Gymnaestrada kurz bevor. Dabei handelt es sich um ein vom Weltgymnastikverband FIG organisiertes Turnfest, das alle vier Jahre über die Bühne geht – im Juli dieses Jahres wird Helsinki als Gastgeber fungieren. Die Schweiz stellt dabei mit rund 4000 Turnern die grösste Delegation am internationalen Anlass. An der Premiere im Tägi konnten die Sportlerinnen und Sportler ihr Talent bereits dem hiesigen Publikum präsentieren.

Spektakulärste Show am Schluss

Ein treibender Bass wummert durch die Halle, als «The Rock» mit ihrem Auftritt beginnt. Die Aargauer Formation zeigt eine gelungene Mischung zwischen Akrobatik und wilden Tanzeinlagen. Die Männer – in weissen Unterhemden und braunen Arbeiterhosen – schwingen am Barren, während sie von den Tänzerinnen in ihren rot-weiss gepunkteten Kleidern angefeuert werden.

Für die spektakulärste Show mussten die Besucher aber bis zum Schluss auf den Holzbänken ausharren – dann war es endlich so weit: In Windeseile stehen zehn Minitramps in der Halle, die ersten Turner nehmen Anlauf und werden hoch in die Luft katapultiert. Es sind waghalsige Sprünge, welche die sonstigen Kontrahenten des STV Wettingen und BTV Luzern bei ihrer gemeinsamen Show zeigen. Die Anstrengungen der beiden Vereine haben sich aber ausgezahlt, so schafften sie es in die Auswahl für die Gala des Weltturnverbandes.

Meistgesehen

Artboard 1