Zur Tat kam es am Samstagmorgen, kurz nach 8 Uhr: Der Mann betrat nach ersten Erkenntnissen der Kantonspolizei die «Migros» an der Landstrasse, kurz nachdem sie geöffnet hatte.

Wenig später kam es zum tätlichen Angriff: Der 28-Jährige nahm sich einen Hammer und schlug mit diesem einen auf 17-jährigen Lernenden ein und verletzte ihn.

Ein Angestellter der «Migros»-Filiale wählte wenige Minuten später den Polizeinotruf 117 und sagte dabei, dass der Aggressor von Angestellten in einem Raum habe eingeschlossen werden können. 

Der 17-jährige Schweizer wies eine Kopfverletzung auf. Eine Ambulanz brachte ihn ins Spital. «Glücklicherweise sind die erlittenen Verletzungen nicht schwer», teilt die Kantonspolizei mit. «Er konnte zwischenzeitlich wieder aus dem Spital entlassen werden.»

Die Polizei hat den Täter festgenommen, die Staatsanwaltschaft Baden eine Strafuntersuchung eröffnet. Die Tatumstände und das Motiv sind noch unklar. (pz)

Hammer-Attacke in Wettinger Migros - Lehrling am Kopf verletzt

Hammer-Attacke in Wettinger Migros - Lehrling am Kopf verletzt