Handball NLB
Städtli Baden verpflichtet einen zweiten Torhüter mit internationaler Erfahrung

Mit der Verpflichtung von Milan Ćućuz ist nun auch die Position im Badener Tor wieder doppelt besetzt.

Drucken
Teilen

Auf dem offiziellen Mannschaftsbild der neue Saison fehlt er noch, doch nun ist der Transfer definitiv: Der 35-jährige Milan Ćućuz steht in der neuen Saison für den STV Baden im Tor.

Der Goalie verfüge über eine «beachtliche internationale Erfahrung», teilt der Verein mit: «Neben einigen Stationen in Serbien – darunter auch die namenhaften Vereine Partizan und Roter Stern Belgrad – spielte Milan Ćućuz in Qatar, Norwegen, Deutschland, Belgien und zuletzt in Österreich.»

Mit seinem exzellenten Stellungsspiel und gutem Auge für die Situation habe Milan Ćućuz in den Trainingsspielen unter Beweis gestellt, dass er zusammen mit Marco Wyss ein starkes Torhüter-Duo für die kommende Saison bilden werde.

Der 1,95-Meter-Mann passe auch sonst zum Städtli-Team: Er sei eher ruhig und besonnen, aber doch sehr zielstrebig und ehrgeizig; dabei immer gewillt, den jüngeren Spielern im Team mit Rat und Tat zur Seite zur stehen.

Milan Ćućuz werde im Raum Baden beruflich tätig sein. Aktuell besuche er einen Intensivkurs Deutsch, damit der Integration auch sprachlich nichts mehr im Wege stehe, schreibt der STV Baden. (az)

Aktuelle Nachrichten